Humor ist eine Gabe Gottes

Axel Mersmann macht sich Gedanken über Karneval. Archivfoto: RK
+
Axel Mersmann macht sich Gedanken über Karneval. Archivfoto: RK

Ein Geistlicher macht sich Gedanken

Von Axel Mersmann, Ev. Auferstehungskirchen-gemeinde Remscheid

Mal Hand aufs Herz: Wären Sie gern dabei gewesen? Mit drei Paar dicken Socken und entsprechenden Skiunterhosen, aber eben doch mittendrin?

Früher sind wir sonntags immer gefahren, haben gefangen und gegriffen, was irgendwie ging und gleichzeitig die Kostüme bewundert, pflichtschuldigst zuerst die der Kinder, dann aber auch die der Erwachsenen, die auf oftmals fantasievollste Weise endlich mal wer anders sein wollten und auch durften!

Und dann noch die tollen Wagen! Karikaturen auf Rädern, gerne derb, doch zumeist auf hohem Niveau. Ich bin sicher, gerade diesmal wäre den Künstlern mit rheinischem Humor eine Menge eingefallen zu Donald Trump, Laschet oder Söder, aber auch zu Corona.

Obwohl: Vielleicht sagen Sie ja: „Hier hört der Spaß auf!“

Sie haben Recht, wenn Sie dabei an Kalauer denken, an oberflächliche Pointen ohne Gefühl für das Leid von so vielen. Und doch: Echter, feinfühliger Humor ist eine gute Gabe Gottes.

Warum? Weil er aus der Fähigkeit erwächst, heilvollen und zugleich mutigen Abstand zu sich selbst zu bewahren. Diktatoren und andere Gewaltmenschen sind bekanntlich nicht nur humorlos, sondern verfolgen seit je her die, die sie intelligent durch den Kakao ziehen.

Alles im Leben mit Humor ertragen

Vielleicht hilft ja auch in diesen Tagen die traditionelle Schlussansage des kölschen „Weltenbummlers“, hier mal auf Hochdeutsch: Liebe Leute, lasst euch sagen: Tut alles im Leben mit Humor ertragen! Und gönnt noch viel Freud, denn das Leben dauert leider kein‘ Ewigkeit.“

Zugegeben: Das gelingt nicht immer. Aber ich bin mir sicher: Der Gott, der uns die Fähigkeit gab, sogar Tränen zu lachen, wird jedes aufmunternd humorvolle, weil aus Liebe und Respekt gesprochene Wort segnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Geschichtsverein trotzt der Pandemie
Geschichtsverein trotzt der Pandemie
Geschichtsverein trotzt der Pandemie
Lebenshilfe bietet PCR-Tests an
Lebenshilfe bietet PCR-Tests an
Diese Ferien sind zum Lernen da
Diese Ferien sind zum Lernen da
Diese Ferien sind zum Lernen da

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare