Autobahnbrücke

Hünger: Lück spricht mit Bund

Aufgrund der Diskussionen um die Baustelle an der Autobahnbrücke Hünger hat Bürgermeisterin Marion Lück Kontakt mit dem Vorsitzenden des Verkehrsausschusses des Bundes, Udo Schiefner, aufgenommen.

Das teilt die Stadt schriftlich mit. „Herr Schiefner kannte das Thema schon durch die Berichterstattung aus dem Fernsehen“, sagt Lück. „Wir haben uns über den Wunsch einer Ampel zur Verkehrslenkung, die Möglichkeit einer Umleitung über die Raststätte Remscheid und die Kommunikation der Autobahn GmbH ausgetauscht.“

Udo Schiefner (SPD) hatte sofort ein offenes Ohr für die Belange der Wermelskirchener Bürger. „Ich habe bereits Kontakt mit der Leitung der Autobahn GmbH aufgenommen, um noch einmal die verschiedenen Möglichkeiten zu besprechen und nach einer Lösung zu suchen“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete gegenüber der Stadtverwaltung. -acs-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fußgänger auf der A1 von Lkw erfasst und tödlich verletzt
Fußgänger auf der A1 von Lkw erfasst und tödlich verletzt
Fußgänger auf der A1 von Lkw erfasst und tödlich verletzt
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
3000 Lions-Adventskalender sind da
3000 Lions-Adventskalender sind da
3000 Lions-Adventskalender sind da

Kommentare