Hinweis

Hünger: Baustellenschild nun geändert

Laut neuem Schild endet die Bauzeit im Herbst 2023.
+
Laut neuem Schild endet die Bauzeit im Herbst 2023.

Vielen Wermelskirchenern und regelmäßigen Passanten der Baustelle an der Autobahnbrücke in Hünger kam es bis zuletzt wie ein Hohn vor.

Das Hinweisschild an der Baustelle kündigte einen Abschluss der Arbeiten für Herbst 2022 an. Das ist korrigiert: Jetzt verweist das Schild auf ein Ende der Baustelle im Herbst 2023, in dem die letzte Ziffer der Jahreszahl mit einer „3“ überklebt wurde.

Erst vor wenigen Tagen hatte die Autobahn GmbH als Bauherr angekündigt, dass bis Ende 2022 die Arbeiten an der Baustelle wieder gestartet werden (wir berichteten), nachdem an der Brücke seit September nicht mehr gearbeitet wurde.  Zuletzt hatten sich Politiker vor Ort ein Bild von der Situation an der Baustelle gemacht und sich zum Teil mit offenen Briefen an den zuständigen Bauträger, die Autobahn-GmbH, und das Verkehrsministerium des Bundes gewandt. Gebracht hat das bisher zumindest nichts. -sng/acs-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Missbrauch: Angeklagter aus Wermelskirchen legt Geständnis ab
Missbrauch: Angeklagter aus Wermelskirchen legt Geständnis ab
Missbrauch: Angeklagter aus Wermelskirchen legt Geständnis ab
„Leuchttürme“ helfen bei Katastrophen
„Leuchttürme“ helfen bei Katastrophen
„Leuchttürme“ helfen bei Katastrophen
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
FDP fordert Erklärung für Personalprobleme in der Verwaltung
FDP fordert Erklärung für Personalprobleme in der Verwaltung
FDP fordert Erklärung für Personalprobleme in der Verwaltung

Kommentare