"Hier geht es nicht um die Folgekosten"

RADWEG BALKANTRASSE Der Stadtrat hat am vergangenen Montag den Rad-/ Gehweg auf der historischen "Balkantrasse" offiziell als Gemeindestraße gewidmet. Rüdiger Bornhold (WNK) hatte im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr darauf aufmerksam gemacht, dass es gesetzlich gar nicht anders gehe, dass damit aber auch festgeschrieben sei, dass die Stadt für die Unterhaltung aufkommen müsse.

"Natürlich müssen wir Geld in die Hand nehmen", sagte Volker Schmitz (CDU). Die Frequentierung dieses Radwegs sei "besser, als wir es uns jemals hätten ausmalen können", erinnerte er daran, dass die CDU seinerzeit gegen den Radweg auf der vormaligen Bahntrasse gestimmt hatte.

Hier gehe es um die Widmung und nicht um die Folgekosten, meinte Ausschussvorsitzender Friedel Burghoff (BF); "das hatten wir auf dem Tisch", fügte er hinzu, "als Ihr Nein gesagt habt." s.n.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Realschule feiert runden Geburtstag
Realschule feiert runden Geburtstag
Realschule feiert runden Geburtstag
Die Realschule verabschiedet sich
Die Realschule verabschiedet sich
Die Realschule verabschiedet sich

Kommentare