Vandalismus

Haltestellen mit Zwille beschossen

Ungewöhnliche Fälle von Vandalismus werden aus Städten und Gemeinden des Ennepe-Ruhr-Kreis gemeldet.

Mehr als 20 Bushalte-stellen wurden beschädigt, auch in Radevormwalds Nachbarstädten Schwelm und Ennepetal. An den betroffenen Bushaltestellen wurden teils mehrere Glasscheiben zerstört. Vermutlich wurden die Bushaltestellen aus einem fahrenden Fahrzeug mit einer Zwille „beschossen“.

Es wurden lediglich Bushaltestellen beschädigt, in denen sich keine wartenden Personen befanden. Es entstand insgesamt ein hoher Sachschaden, heißt es von den Ermittlern im Nachbarkreis. - sg-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Spatzenhof: Regionale Küche im ungewöhnlichen Gewand
Spatzenhof: Regionale Küche im ungewöhnlichen Gewand
Spatzenhof: Regionale Küche im ungewöhnlichen Gewand
Schon kleine Veränderungen werden ertastet
Schon kleine Veränderungen werden ertastet
Schon kleine Veränderungen werden ertastet
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Zehn Fragen an Friseur Uwe Eltgen
Zehn Fragen an Friseur Uwe Eltgen
Zehn Fragen an Friseur Uwe Eltgen

Kommentare