Karneval

Gute Laune bei den Jecken

Gute Laune beim Start des Vorverkaufs für die Karnevalsveranstaltungen in Dabringhausen.
+
Gute Laune beim Start des Vorverkaufs für die Karnevalsveranstaltungen in Dabringhausen.

Der Ticket-Vorverkauf für die närrischen Veranstaltungen in Dabringhausen ist erfolgreich gestartet.

Von Stephan Singer

Wermelskirchen. Noch nicht einmal eine ganze Stunde dauerte der Auftakt des Vorverkaufs an, da waren bereits 180 Karten für den Kinderkarneval und etwa 40 Prozent der Sitzplätze für „Wir unter uns“ verkauft. Im Restaurant „Markt 57“, der Hofburg des Dawerkuser Dreigestirns, startete der Festausschuss Dabringhausen den Ticketverkauf für die Karnevalsveranstaltungen im närrischsten Dorf von Wermelskirchen und freute sich über eine rege Resonanz. „Das Ziel ist natürlich, dass alle Veranstaltungen ausverkauft sind. Für den Kinderkarneval und ‚Wir unter uns‘ sollte das wie in den Zeiten vor Corona auch klappen – das ist nicht unrealistisch. Für die Altweiber-Party müssen wir die Resonanz mal abwarten“, blickt Lucie Schumacher, Schriftführerin im Festausschuss-Vorstand, zuversichtlich auf die Highlight-Veranstaltungen im Dawerkuser „Gürzenich“, der Mehrzweckhalle, aus.

Tickets werden teilweise in Stapeln gekauft

Gleich stapelweise kauften Katharina und Florian gemeinsam mit ihren sechsjährigen Kindern Florentine und Friedrich Tickets für den Kinderkarneval und für „Wir unter uns“: „Wir kaufen halt nicht nur für uns selbst, sondern sind auch im Auftrag hier: Wir nehmen gleich Eintrittskarten für Freunde und Bekannte mit, bevor die Tickets vergriffen sind.“ Katharina Büngen spürt im Bekanntenkreis nach der durch Corona erzwungenen Auszeit vom närrischen Treiben bereits große Lust auf die Karnevalsfeiern im Dorf: „Alle sind motiviert und freuen sich drauf.“

Auch Christian Joksch schaute beim Vorverkaufsstart im „Markt 57“ vorbei. Genauso wie Familie Büngen sicherte er sich Tickets für seine Familie und Bekannte: elf Stück für den Kinderkarneval und acht für „Wir unter uns“.

Dieses Jahr sind Jungfrau Frieda, Prinz Roger und Bauer Holger (v.r.n.l.) Regenten der Fünften Jahreszeit.

„Der Verkaufsstart läuft top“, bilanzierte Jule Will vom Festausschuss-Vorstand. Für den Kinderkarneval gibt es maximal 800 Tickets, für „Wir unter uns“ maximal 860 Sitzplatz- und 128 Stehplatz-Tickets, erläutert Peter „Zausel“ Eickhoff, Ehrenmitglied im Festausschuss.

Der Festausschuss halte für die Kinderkarnevalsveranstaltung am bewährten Konzept fest, kündigt die federführende Organisatorin Stephanie Bützer an: „Es gibt ein närrisches Programm auf der Bühne und jede Menge Spaß und Spiel mit reichlich Spielgeräten in der Halle.“

Traditionell sind der Kinderkarneval und der „Wir unter uns“ stets schnell ausverkauft. Und darauf hofft der Festausschuss auch nach der Corona-Pause. Bereits vor der Pandemie hatte die Altweiber-Party stets nicht so ganz den gewünschten Erfolg in Sachen Publikumsresonanz erzielt. Dennoch will der Festausschuss an der Veranstaltung festhalten, wie der Vorsitzende Wolfgang Schumacher sagt, denn: „Lassen wir diese Abendveranstaltung einschlafen, wird es noch schwerer sie wieder aufzuwecken. Also versuchen wir, im Rahmen des Möglichen an Stellschrauben zu drehen und haben vielleicht auch die eine oder andere Überraschung im Programm.“

Kamelle und Konfetti sollen beim Rosenmontagszug am 20. Februar endlich wieder reichlich fliegen.

Tickets für die Veranstaltungen in Dabringhausen sind bei Lotto Toto Duran am Busbahnhof sowie im Kaufzentrum Hübing an der Altenberger Straße in Dabringhausen erhältlich.

Karneval in Dabringhausen

Kinderkarneval: Sonntag, 12. Februar, Einlass ab 14.30 Uhr, Eintritt: sechs Euro

Altweiber-Party: Donnerstag, 16. Februar, Einlass und Beginn ab 20 Uhr, Eintritt: fünf Euro im Vorverkauf und sieben Euro an der Abendkasse (zehn Euro Mindestverzehr werden bei Eintritt erhoben)

„Wir unter uns“-Abend: Samstag, 18. Februar, Einlass ab 18 Uhr, Beginn um 19.11 Uhr, Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf, 17 Euro an der Abendkasse

Rosenmontagszug: Der närrische Lindwurm schlängelt sich am Rosenmontag, 20. Februar, ab 10.30 Uhr durch das Dawerkuser Dorf.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Übler Streich? Puppenkopf baumelt von Brücke in Wermelskirchen
Übler Streich? Puppenkopf baumelt von Brücke in Wermelskirchen
Übler Streich? Puppenkopf baumelt von Brücke in Wermelskirchen
Neue App: Der Weg zum Wildfleisch aus der Region
Neue App: Der Weg zum Wildfleisch aus der Region
Neue App: Der Weg zum Wildfleisch aus der Region
L 409: Sperrung ab Neuenweg
L 409: Sperrung ab Neuenweg
Ein Pkw brennt in Eifgen aus
Ein Pkw brennt in Eifgen aus
Ein Pkw brennt in Eifgen aus

Kommentare