Aktion

Großer Tag in der Katt für junge Wermelskirchener

Ein Falkner wird seine Greifvögel vorführen.
+
Ein Falkner wird seine Greifvögel vorführen.

Aktion am Sonntag anlässlich des Weltkindertages.

Wermelskirchen. Der Weltkindertag kehrt in die Kattwinkelsche Fabrik zurück: „Nach der langen Pause wollen wir den Kindern und Jugendlichen eine Vielzahl ganz verschiedener Aktionen anbieten, die nicht an Schule, Homeoffice oder Lockdown erinnern“, sagt Ludwig Fein, Vorsitzender des Kinderschutzbundes in Wermelskirchen. Am Sonntag von 13 bis 17 Uhr sind Kinder und Jugendliche zum Entdecken, Mitmachen, Kreativwerden und Genießen eingeladen.

Die allermeisten Aktionen werden auf dem Außengelände angeboten. „Wir sind ganz optimistisch, dass das Wetter uns unterstützt“, sagt Fein. Viele Akteure ziehen dann mit dem Kinderschutzbund an einem Strang. Die Musikschule ist mit den Blaumännern und den Blaumännchen beim Weltkindertag dabei. Der Hochseilgarten sorgt für eine Klettergelegenheit an einem der Bäume. Die Falknerei kommt mit Adler und Eule zum Fest. Ein Lastwagen bringt eine Ladung Sand vorbei und schafft so eine Sitzecke für kleine und größere Gäste. Unter fachlicher Anleitung können Besucher Bogenschießen lernen und erste Schüsse auf die Zielscheiben abgeben. Das Deutsche Rote Kreuz ist mit der Bärchenklinik an der Katt zu Gast.

Aus der Kindergartenlandschaft wird ein Gummibärchen-Katapult beigesteuert. Auf einem alten Kahn finden die Kinder und Jugendlichen Sitz- und Spielmöglichkeiten. Auf einer Rollenbahn, am Balance-Parcours und der Slackline sind die jungen Besucher zur Bewegung eingeladen. Auf einem Parcours sind alle Sinne gefragt. Ein Mini-Roboter wartet darauf, von den jungen Gästen programmiert zu werden. Und wer sich pünktlich zum Fest in Prinzessinnen oder Raubtiere verwandeln möchte, wird beim Schminkstand fündig.

Auch für junge Gäste, die selbst kreativ werden wollen, gibt es viele Gelegenheiten: Ein Schmied ist zu Gast, stellt sein Handwerk vor und lädt auch zum Schmieden ein. Kinder und Jugendliche können Postkarten malen. Eine Malschaukel eröffnet neue kreative Möglichkeiten.

Damit keiner hungrig nach Hause gehen muss, haben der Kinderschutzbund und seine Partner auch für ein kulinarisches Angebot gesorgt: An der Feuerschale können Kinder mit ihren Eltern Stockbrot backen, im Ofen werden kleine Pizzen zubereitet. Waffeln und Getränke stehen beim Weltkindertag genauso auf der Speisekarte wie Pommes und Eis. „Wir freuen uns über den Besuch jedes Kindes“, sagt Ludwig Fein, „und haben alles vorbereitet für einen schönen Tag.“ resa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen

Kommentare