Nachruf

Große Trauer um Rüdiger Bornhold

Rüdiger Bornhold, Markenzeichen Fliege.
+
Rüdiger Bornhold, Markenzeichen Fliege.

Langjähriger Kommunalpolitiker Rüdiger Bornhold ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

Wermelskirchen. Er gehörte zur Politikergeneration mit „Ecken und Kanten“ im besten Sinne: Rüdiger Bornhold ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Die Nachricht vom Tod des langjährigen Kommunalpolitikers und Träger des Ehrenabzeichens der Stadt Wermelskirchen, das er 1989 erhielt, löst in den Reihen von Verwaltung und Kommunalpolitik Trauer aus.

Rüdiger Bornhold war für seine nachdenkliche, spitzfindige Art bekannt, für seine wohl überdachten und pointierten Stellungnahmen, die stets unter Motto „Erst denken, dann reden“ zu stehen schienen. Der passionierte Wanderer, der im heimischen Eifgental genauso auf dem Jakobsweg unterwegs war, wie in Spanien oder Frankreich, gehörte von 1975 bis 2014 dem Stadtrat an. Außerdem ist er als Mitglied in verschiedenen Gremien der Stadt, des Regionalrates und der Gesellschafterversammlung des Krankenhauses tätig gewesen und war Mitglied des Städte- und Gemeindebundes. Dazu engagierte sich Rüdiger Bornhold als Kreistagsabgeordneter.

Eine Zäsur in der Wermelskirchener Kommunalpolitik lösten Rüdiger Bornhold und seine Mitstreiter aus, als sie im Juli 1996 die Wählervereinigung „Wermelskirchener Neue Kommunalpolitik“ (WNK) gründeten, die später mit der UWG fusionierte und heute zu den Freien Wählern gehört. Zuvor hatten Bornhold und unter anderem Henning Rehse die CDU verlassen, Bornhold gilt als politischer Ziehvater Rehses.

Bis zuletzt blieb Bornhold der Kommunalpolitik als sachkundiger Bürger in Stadtrat sowie Kreistag verbunden. Eine seit rund zwei Jahren währende schwere Erkrankung schwächte Bornhold, so dass er seine kommunalpolitischen Ämter mehr und mehr von seinen Stellvertretern ausfüllen ließ. -sng-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Verdamp lang her“ begleitet Abiturienten
„Verdamp lang her“ begleitet Abiturienten
„Verdamp lang her“ begleitet Abiturienten
Unfall mit Motorrad - Landstraße bei Halzenberg war gesperrt
Unfall mit Motorrad - Landstraße bei Halzenberg war gesperrt
Unfall mit Motorrad - Landstraße bei Halzenberg war gesperrt
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Virgi sucht ihre Herzensmenschen
Virgi sucht ihre Herzensmenschen
Virgi sucht ihre Herzensmenschen

Kommentare