Ratgeber der Verbraucherzentrale

„Gewicht im Griff“ in zehn Schritten

Die Umstellung von ungesunder auf gesündere Ernährung ist der erste Schritt zum Wohlbefinden.
+
Die Umstellung von ungesunder auf gesündere Ernährung ist der erste Schritt zum Wohlbefinden.

Jedes Jahr das Gleiche: Zu Neujahr nimmt man sich viel Gutes vor und verliert spätestens Ende Januar dann doch wieder die Motivation für Sport, Abnehmen oder andere Veränderungen.

Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Gewicht im Griff“ bietet einen Leitfaden, wie die Umsetzung durch eine dauerhafte Veränderung der Essgewohnheiten und des Lebensstils gelingen kann.

Denn es geht um mehr als nur ein paar überflüssige Pfunde: Laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) lassen sich bis zu 90 Prozent aller Diabeteserkrankungen, bis zu 80 Prozent aller Herzinfarkte und rund 50 Prozent aller Schlaganfälle mit einer gesundheitsfördernden Lebensweise vermeiden.

Das Zehn-Punkte-Programm unter dem Titel „Gewicht im Griff“ stellt leicht verständlich die wichtigsten Ernährungsempfehlungen vor. Im Kern geht es laut der Beratungsstelle der rheinisch-bergischen Verbraucherzentrale in Bergisch Gladbach darum, ungesunde Lebensmittel durch gesündere und besser verträgliche zu ersetzen. Die Leser erfahren, warum Vollkornprodukte wertvoll sind, ob Süßstoffe eine Alternative zu Zucker sein können und wie Fleisch sinnvoll ersetzt werden kann.

Das Buch gibt Tipps und bietet mit mehr als 60 Rezepten Möglichkeiten, die Pläne für eine ausgewogene Ernährung direkt im Alltag umzusetzen.

Der Ratgeber „Gewicht im Griff. Das Zehn-Punkte-Programm für mehr Wohlbefinden“ hat 216 Seiten, kostet 19,90 Euro und ist in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Bergisch Gladbach, Am Alten Pastorat 32, Tel. (0 22 02) 9 26 31 01, sowie online und im Buchhandel erhältlich. -sng-

ratgeber-verbraucherzentrale.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Spatzenhof: Regionales Küche im ungewöhnlichen Gewand
Spatzenhof: Regionales Küche im ungewöhnlichen Gewand
Spatzenhof: Regionales Küche im ungewöhnlichen Gewand
Alle nennen sie die Mutti der Kompanie
Alle nennen sie die Mutti der Kompanie
Alle nennen sie die Mutti der Kompanie
63 400 Eigentümer geben Grundsteuererklärung ab
63 400 Eigentümer geben Grundsteuererklärung ab
63 400 Eigentümer geben Grundsteuererklärung ab
Dellmo heißt das Maskottchen der Stadt
Dellmo heißt das Maskottchen der Stadt
Dellmo heißt das Maskottchen der Stadt

Kommentare