Mein Blick auf die Woche

Gesamtschule ist auf gutem Weg

anja
+
anja.siebel@rga.de
  • Anja Carolina Siebel
    VonAnja Carolina Siebel
    schließen

Die Gesamtschul-Entwicklung geht in die nächste Runde.

Inzwischen gibt es eine Homepage der neuen Schule und am Sonntag stellen sich Schulverwaltung und Pädagogen den Fragen der Eltern an einem Stand bei Wermelskirchen A la carte am Platz unter dem Weihnachtsbaum. Nachdem es zunächst recht holprig zuging, nachdem klar war, dass die Sekundarschule in Wermelskirchen keine Chance mehr hat und die Gemüter sich bezüglich der Entwicklung einer neuen Schule oftmals kräftig erhitzten, scheint jetzt Ruhe einzukehren. Die notwendige Ruhe, um sich gut auf die Neugründung zu konzentrieren und zu erreichen. Die neu entwickelte Website macht einen guten Eindruck. Man findet sich gut zurecht und bekommt auf einen Blick gleich viele Infos. Bleibt zu hoffen, dass die Familien sich nun auch an entsprechender Stelle informieren und es dann im Frühjahr auch ausreichend Anmeldungen für die neue Schule geben wird.

Weniger einmütig geht es zu in Sachen Autobahnbrücke Hünger. Während viele Anwohner nach einer langen Phase der Geduld zunehmend auf die Barrikaden gehen und auch einige Ortspolitiker sich der Sache inzwischen angenommen haben, bleiben die Mitarbeitenden der Autobahn GmbH stur bei ihrer Marschroute. Die Einbahnstraßen-Regelung, die zurzeit dort gelte, sei die einzig mögliche Verkehrsführung während der Bauphase. Einzige Alternative wäre die Vollsperrung, gegen die sich aber sämtliche Entscheidungsträger in dieser Sache, allen voran die Stadt Wermelskirchen, aus Gründen gewehrt hatten: nämlich, um den Anliegern noch mehr Unannehmlichkeiten zu ersparen. Umso besser, dass jetzt aus vielen Ecken Protest kommt. Denn die Argumente der Autobahn GmbH, warum diese eine Lösung nun die einzig mögliche ist, sind zumindest diskutabel.

TOP Freiwillige initiieren in Dabringhausen eine neue Helfer-Initiative. So geht aktive Nachbarschaftshilfe.

FLOP Auch Busunternehmen klagen zunehmend über Personalmangel.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre
Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre
Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre
Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen
Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen
Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen
Um welche Straße handelt es sich?
Um welche Straße handelt es sich?
Um welche Straße handelt es sich?

Kommentare