Verkehr

Fünfwöchige Sperrung der Löv

Dacharbeiten

Wermelskichen. Fußgänger, die gerne die Löv zwischen Kölner Straße und Telegrafenstraße als Abkürzung ihres Weges nehmen, werden in den kommenden fünf Wochen einen kleinen Umweg in Kauf nehmen müssen: Seit Anfang der Woche ist die Löv für den Durchgangsverkehr gesperrt. Nach WGA-Informationen stehen mehrwöchige Dacharbeiten auf einem der Gebäude an.

Da der Durchgang nun sehr eng ist, wurde vorsorglich gesperrt. Derzeit steht bereits ein Lastenaufzug in der Löv, mit dem Materialien aufs Dach transportiert werden sollen. Gesperrt ist dieser Durchgang wahrscheinlich bis 3. Juni. Anwohner kommen weiterhin zu ihren Häusern. Gegenüber dem Gebäudekomplex wurden an der Kölner Straße auch zwei der drei Parkplätze vor der Katholischen Bücherei gesperrt. Nach WGA-Informationen soll dort ein Kran aufgebaut werden, der das dort angelieferte Baumaterial über die Straße zur Baustelle hievt. Auch diese Parkplätze sind bis voraussichtlich Pfingsten gesperrt. tei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kindesmissbrauch: Ermittlungen gegen 70 Verdächtige - Spur führt nach Wermelskirchen
Kindesmissbrauch: Ermittlungen gegen 70 Verdächtige - Spur führt nach Wermelskirchen
Kindesmissbrauch: Ermittlungen gegen 70 Verdächtige - Spur führt nach Wermelskirchen
27-Jähriger flüchtet vor Polizei und verunfallt
27-Jähriger flüchtet vor Polizei und verunfallt
27-Jähriger flüchtet vor Polizei und verunfallt
L 101: Sperrungen zwischen Dreibäumen und Stumpf
L 101: Sperrungen zwischen Dreibäumen und Stumpf
L 101: Sperrungen zwischen Dreibäumen und Stumpf
Mittagsruhe: Stadt hält am Relikt fest
Mittagsruhe: Stadt hält am Relikt fest
Mittagsruhe: Stadt hält am Relikt fest

Kommentare