Frohntaler Brücke im Eifgen ist zerstört

Der Starkregen am 14. Juli hat auch Teile der Wermelskirchener Wanderwege stark beschädigt. Das teilt die Stadtverwaltung am Montag mit. Eine Prüfung aller Wanderwege sei bis zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht möglich gewesen, aber eine Beschädigung sei bereits bekannt: Die Frohntaler Brücke am Eifgenbach ist eingestürzt und kann nicht mehr genutzt werden.

Die Stelle wurde durch den Betriebshof mit Bauzäunen gesichert. Einige Stege sind möglicherweise unsicher und sollten derzeit ebenfalls nicht genutzt werden. Die Stadt bittet um Beachtung der vorhandenen Sperrungen.

Sollten Sie Mängel oder Beschädigungen feststellen, melden Sie diese bitte an tourismus@wermelskirchen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Hochwasser spült Hauswand weg
Hochwasser spült Hauswand weg
Hochwasser spült Hauswand weg
Das Unwetter hat Spuren hinterlassen
Das Unwetter hat Spuren hinterlassen
Das Unwetter hat Spuren hinterlassen
Ehepaar kämpft in Ahrweiler gegen die Flut
Ehepaar kämpft in Ahrweiler gegen die Flut
Ehepaar kämpft in Ahrweiler gegen die Flut

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare