Türchen 10

Adventskalender: Friedel Burghoff mag gerne Spekulatius

-
+
Türchen 10.

Adventskalender mit weihnachtlichen Fragen.

Friedel Burghoff (CDU) freut sich auf das Essen, das seine Kinder ihm zubereiten. Archivfoto: Jürgen Moll

-kc- Der WGA bietet seinen Leserinnen und Lesern in diesem Jahr einen besonderen Adventskalender. Er stellt bekannten Wermelskirchenern Fragen rund um den Advent und ums Weihnachtsfest. Heute beantwortet Friedel Burghoff, CDU-Ratsmitglied, die Fragen.

Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie jemals bekommen haben?

Friedel Burghoff: Ich kann mich an kein schlimmes Weihnachtsgeschenk erinnern, Selbst in der Kriegszeit ab 1939 habe ich Weihnachten immer in sehr guter Erinnerung.

Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie je verschenkt haben?

Burghoff: Das weiß ich nicht.

Welches ist Ihr Lieblings-Weihnachtsgebäck?

Friedel: Spekulatius von der Bäckerei Lienen/Steinhaus.

Welches Weihnachtslied hören Sie am liebsten?

Burghoff: „Komm o mein Heiland Jesus Christ . . .“

Was stand als Kind immer auf Ihrem Wunschzettel?

Burghoff: Ich habe keinen Wunschzettel geschrieben. Ich habe mich immer sehr darüber gefreut, was mir geschenkt wurde.

Mit wem würden Sie gerne mal einen Abend am Kamin verbringen?

Burghoff: Mit meinen sechs Kindern, sechs Schwiegerkindern, sechzehn Enkeln und drei Urenkelkindern.

Welche Filme gehören für Sie zur Weihnachtszeit unbedingt dazu?

Burghoff: Ich bin kein Film- und Fernsehgucker. Ich lese lieber.

Schlitten- oder Skifahren?

Burghoff: Ich habe beides gerne gemacht, bis zu meinem Unfall vor 72 Jahren. Danach konnte ich nicht mehr Skilaufen.

An Heiligabend? Kartoffelsalat mit Würstchen oder Drei-Gänge-Menü?

Burghoff: Mir mundet alles, was meine Kinder mir zubereiten. Darauf freue ich mich.

Wer bringt die Geschenke? Christkind oder Weihnachtsmann?

Burghoff: Das hat bei uns nie eine Rolle gespielt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Brandanschlag: Polizei fasst 27-Jährigen
Brandanschlag: Polizei fasst 27-Jährigen
Brandanschlag: Polizei fasst 27-Jährigen
Brandstiftung in Sparkasse - Polizei nimmt 27-Jährigen Tatverdächtigen fest
Brandstiftung in Sparkasse - Polizei nimmt 27-Jährigen Tatverdächtigen fest
Brandstiftung in Sparkasse - Polizei nimmt 27-Jährigen Tatverdächtigen fest
Paul vom Stein ist im Alter von 80 Jahren verstorben
Paul vom Stein ist im Alter von 80 Jahren verstorben
Paul vom Stein ist im Alter von 80 Jahren verstorben
Gastronomin will Gäste digital erfassen
Gastronomin will Gäste digital erfassen
Gastronomin will Gäste digital erfassen

Kommentare