Sommer

Freibad kann Besucherrekord knacken

Aus der Vogelperspektive werden die Ausmaße des Freibades deutlich. Derzeit hat das Wasser wohlige 28 Grad. Foto: Freibadförderverein
+
Aus der Vogelperspektive werden die Ausmaße des Freibades deutlich. Derzeit hat das Wasser wohlige 28 Grad.
  • Karsten Mittelstädt
    VonKarsten Mittelstädt
    schließen

Nach zwei Wochen waren schon 11 000 Badegäste da. Spitzenwert liegt bei 20 000 Schwimmern.

Von Karsten Mittelstädt

Warm war es in den vergangenen Tagen schon, aber heute wird es nochmal so richtig heiß. Über 33 Grad kündigen die Wetterdienste an. Da gibt es nur eins: Ab ins Freibad Dabringhausen und ins kühle Nass. Das haben in den vergangenen Wochen viele Wermelskirchener und Besucher aus den umliegenden Städten gedacht, denn die Besucherzahlen schnellen im Vergleich mit den Vorjahren regelrecht in die Höhe. Sogar der bisherige Besucherrekord könnte geknackt werden.

Standpunkt von Karsten Mittelstädt

Das Freibad im Linnefetal hat üblicherweise in den Schulferien geöffnet. In den sechs Ferienwochen des vergangenen Jahres besuchten nur 8000 Badegäste das idyllisch gelegene Bad. Genaue Zahlen hat Michael Unbehaun, der Vorsitzende des Fördervereins zwar noch nicht, aber in den knapp zwei Wochen seit der Eröffnung kamen bereits rund 11 000 Badegäste, also deutlich mehr als in der gesamten vergangenen Saison. „Wenn das so weitergeht, könnten wir sogar den Rekord von vor drei Jahren erreichen“, freut sich Unbehaun. Das ist nicht unmöglich, denn in der Saison 2015 erreichte die Besucherzahl die 20 000-Marke. 2015 hatten Hitzewellen Europa von Ende Juni bis Mitte September im Griff.

Zuletzt kamen täglich 1000 bis 1100 Badegäste pro Tag

In diesem Jahr ist es schon seit Anfang Mai überwiegend schön. Und das Freibad hat noch vier Wochen, um diese Rekordmarke zu knacken. „So wünschen wir uns das“, sagt Unbehaun. Am ersten Wochenende 14./15. Juli, kamen 400 und 700 Besucher ins Bad. Das steigerte sich mit zunehmender Dauer der Schönwetterperiode. „In den vergangenen Tagen hatten wir so zwischen 1000 und 1100 Besucher täglich im Freibad“, schätzt Unbehaun.

Beim Sprung ins Nass muss niemand eine Gänsehaut befürchten, denn das Wasser im großen Becken hat eine angenehme Temperatur von 28 Grad Celsius. Im Planschbecken für die kleineren Kinder hat das Wasser sogar um die 30 Grad.

Betreiberverein unter Vorsitz von Dominik Roenneke und der Förderverein haben frühzeitig dafür gesorgt, dass das Freibad genau rechtzeitig für einen solchen Supersommer in Schuss ist. „Ralf Magney hat die komplette Technik sehr gut im Griff und sicher einige 1000 Stunden Freizeit für das Bad geopfert“, sagt Unbehaun, der nach wie vor das Amt des Vorsitzenden des Fördervereins gerne abgeben möchte. Ein Nachfolger wird gesucht und ist noch nicht gefunden. Wir würden uns freuen, wenn sich jemand zur Verfügung stellen würde“, sagt Unbehaun.

Morgen Abend gibt es „Summer Stage“ im Freibad

Das ist aber die einzige personelle Sorge. Noch rechtzeitig vor Saisonbeginn konnten Rettungsschwimmer gefunden werden, die die Schwimmmeisterin unterstützen. Das ist bei dieser Zahl an Badegästen auch notwendig, erklärt der Vorsitzende des Fördervereins. Er ist ausgesprochen froh, dass der Saisonstart problemlos über die Bühne ging - trotz des Besucherandrangs. „Es ist hervorragend gelaufen“, sagt Unbehaun. „Deutlich mehr Besucher und alles ist in ruhigen Bahnen geblieben.“

FREIBAD DABRINGHAUSEN

FAKTEN. Die Waldschwimmbad wurde 1935 eröffnet. Wegen seiner idyllischen Lage ist es auch bei Besuchern aus dem Umland beliebt. Das Schwimmerbecken ist 50 x 25 Meter groß mit 1- und 3-Meterbrett. Das Nichtschwimmerbecken hat eine Wassertiefe von 20 bis 90 Zentimeter. ÖFFNUNGSZEITEN Das Bad ist bis einschließlich 26. August täglich von 19 bis 19.30 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist bereits um 19 Uhr. PREIS Einzelkarte Erwachsene 5 Euro, (ab 18 Uhr 2,50 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre 3 Euro, Familienkarte 12 Euro.

freibad-dabringhausen.de

Nach dem heutigen heißen Freitag gehen die Temperaturen am Samstag auf angenehmere Werte um die 26 Grad zurück. Das ist auch gut so, denn am morgigen Samstag, 28. Juli, findet nach dem Badebetrieb das „Summer Stage 2018“ im Freibad statt. Unter der Regie von Thomas Busch wird ein entspannter Lounge-Abend mit unplugged Livemusik der Gruppe „Uncommon Projekt“ angekündigt. Außerdem gibt es noch eine Wakeboard-Präsentation des Vereins Infinite sowie Musik von „Wildmix“ am Plattentisch. Der Eintritt kostet für diesen Abend 5 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Alkoholisierte Fahrerin flüchtet, um sich um ihre Haustiere zu kümmern
Unfall: Alkoholisierte Fahrerin flüchtet, um sich um ihre Haustiere zu kümmern
Unfall: Alkoholisierte Fahrerin flüchtet, um sich um ihre Haustiere zu kümmern
Rasspe Systemtechnik: Es herrscht ein gutes Betriebsklima
Rasspe Systemtechnik: Es herrscht ein gutes Betriebsklima
Rasspe Systemtechnik: Es herrscht ein gutes Betriebsklima
Ein Auge darauf haben, das Hass und Hetze keinen Platz finden
Ein Auge darauf haben, das Hass und Hetze keinen Platz finden
Ein Auge darauf haben, das Hass und Hetze keinen Platz finden
Absolventen der Hauptschule feiern ihren Abschluss
Absolventen der Hauptschule feiern ihren Abschluss
Absolventen der Hauptschule feiern ihren Abschluss

Kommentare