Filou muss erst Vertrauen aufbauen

Rüde Filou braucht eine starke Hand. Foto: Bettina Vogelskamp
+
Rüde Filou braucht eine starke Hand. Foto: Bettina Vogelskamp

-acs- Der zweieinhalbjährige Filou kam im Alter von vier Monaten nach Deutschland, wo seine Odyssee durch das Weiterreichen an viele ungeeignete Adressen begann. Bis er im Tierheim Wermelskirchen landete. Vertraute Personen werden von Filou ausgesprochen überschwänglich begrüßt. Bei Begegnungen mit fremden Personen muss man allerdings etwas vorsichtig sein, auf sie reagiert er anfangs misstrauisch und geht schon mal nach vorne. Filou braucht eine klare und konsequente Führung, sagt das Team vom Tierheim. Sei das Eis gebrochen, zeige er sich aber absolut loyal und sehr treu. Interessenten sollten unter Tel. (0 21 96) 56 72 einen Besuchstermin mit dem Tierheim Wermelskirchen absprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Jugendfreizeitpark: Weiterhin ist kein Nutzungskonzept in Sicht
Jugendfreizeitpark: Weiterhin ist kein Nutzungskonzept in Sicht
Jugendfreizeitpark: Weiterhin ist kein Nutzungskonzept in Sicht
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu
Frohntaler Brücke im Eifgen ist zerstört
Frohntaler Brücke im Eifgen ist zerstört

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare