Einsatz

Feuerwehrleute erhalten Ehren-Medaillen für ihren Flut-Einsatz

feuer
+
Feuerwehrleute erhalten Ehren-Medaillen.

Es waren 48 Stunden an diesem 14. Juli 2021, in denen 110 Einsatzkräfte der Feuerwehr insgesamt 161 Einsätze in allen Stadtteilen abgearbeitet haben.

Es war der Tag des Hochwassers, das so vieles zerstört hat. „Zugegeben: Im Vergleich zu anderen Kommunen ist Wermelskirchen einigermaßen glimpflich davongekommen, aber nur ihr unermüdlicher Einsatz in den 48 Stunden hat viel Schlimmes verhindert“, betonte Bürgermeisterin Marion Lück gestern an der Feuerwache.

Denn jene Feuerwehrfrauen und -Männer, die an den Flut-Tagen im Einsatz waren, bekamen am Freitagnachmittag von der Bürgermeisterin, Landrat Stephan Santelmann und Kreisbrandmeister Martin Müller-Saidowski Ehren-Medaillen. „Vielen Dank für Ihr Engagement, Ihre Leidenschaft und ihre Bereitschaft, sich für die Menschen einzusetzen“, sagte Lück. -acs-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser

Kommentare