Telegrafenstraße

Feierabendmarkt öffnet seine Pforten

Voriges Jahr war der Markt auf der Telegrafenstraße bei jedem Termin gut besucht.
+
Voriges Jahr war der Markt auf der Telegrafenstraße bei jedem Termin gut besucht.
  • Anja Carolina Siebel
    VonAnja Carolina Siebel
    schließen

Am Donnerstag geht es auf der Telegrafenstraße los - danach ist Hückeswagen dran.

Wermelskirchen. Im Bergischen ist wieder Feierabendmarkt-Zeit. Am Donnerstag, geht es in Wermelskirchen los. Von 17 bis 21 Uhr heißt es dann wieder Leute treffen, klönen, essen und trinken. Und das bei guter Musik, bei bester Laune, und hoffentlich auch bei bestem Wetter.

Unter dem Motto: „Verweilen und Genießen“, geht die interkommunale Veranstaltungsreihe in die Saison 2022. „Wir wollen städteübergreifend gemeinsam mit Burscheid, Hückeswagen und Wipperfürth ein Event bieten, das wöchentlich stattfinden und Besucher aus allen vier Kommunen locken soll“, sagt Monika Zöller vom Stadtmarketing Hückeswagen. Von Mai bis September ist wieder jede Woche eine Stadt an der Reihe. „Alle sind von unseren Nachbarn auch über die Fahrradtrasse erreichbar“, erklärt Marco Fuss vom Ordnungsamt Burscheid. Und Mery Kausemann, Citymanagerin Wipperfürth, fügt hinzu: „Das Angebot kann von Stadt zu Stadt variieren. Manche Anbieter kommen nur in eine, andere Betriebe in alle vier Städte.“

Organisiert wird der Markt zentral vom Stadtmarketingverein WiW. „Wir wachsen stetig, sind aber weiterhin auf der Suche nach Vielfalt“, sagt WiW-Initiatorin Jasmin Riemann.

Veranstalter würden sich über Marktbeschicker freuen

Viele Standbetreiber haben schon zugesagt, aber die Veranstalter würden sich noch über Beschicker mit Obst, Gemüse, Käse, Blumen – wie auf dem Wochenmarkt – freuen, um den Marktcharakter zu unterstreichen. Jedoch ist es schwer, diese Lücke zu schließen, denn: „Die meisten von uns angesprochenen Markthändler sind zu diesen Zeiten leider nicht bereit oder vom Personalstand her nicht in der Lage, den Nachmittags- und Abendbereich zu besetzen“, erklärt Jasmin Riemann.

Die Reihenfolge der teilnehmenden Städte ist ein wenig anders als voriges Jahr. So öffnet der Feierabendmarkt am 2. Juni zunächst in Hückeswagen seine Pforten, am 9. Juni geht es in Wipperfürth weiter und am 23. Juni in Burscheid.

Wer – im Food- oder Non-Food-Bereich – mitmachen möchte, kann sich gerne beim Team von WiW-Marketing unter info@wiw-marketing.de oder telefonisch unter Tel.: (0 21 96) 8 84 03 33 melden.

„Jetzt freuen wir uns aber erstmal auf unsere Startveranstaltung und heißen alle Besucher am Donnerstag willkommen“, sagt Jasmin Riemann.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Verdamp lang her“ begleitet Abiturienten
„Verdamp lang her“ begleitet Abiturienten
„Verdamp lang her“ begleitet Abiturienten
Bäckereien ächzen unter den explodierenden Energiekosten
Bäckereien ächzen unter den explodierenden Energiekosten
Bäckereien ächzen unter den explodierenden Energiekosten
Unfall mit Motorrad - Landstraße bei Halzenberg war gesperrt
Unfall mit Motorrad - Landstraße bei Halzenberg war gesperrt
Unfall mit Motorrad - Landstraße bei Halzenberg war gesperrt
Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht
Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht
Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht

Kommentare