Feierabendmarkt öffnet die Pforten

In Hückeswagen traten vorige Woche bunte Gestalten auf. Foto: RK
+
In Hückeswagen traten vorige Woche bunte Gestalten auf.

Der Auftakt war in Hückeswagen, heute ist auf der Telegrafenstraße Trubel

Von Kathrin Kellermann

Wenn Bürgermeisterin Marion Lück heute pünktlich um 17 Uhr den ersten Bergischen Feierabendmarkt auf der Telegrafenstraße eröffnen wird, dürften Besucher bei strahlendem Sonnenschein umher schlendern. Denn erst am Freitag sollen Gewitter kurzfristig für etwas Abkühlung sorgen. „Als hätten wir es so bestellt“, sagt André Frowein, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins „Wir in Wermelskirchen“ (WiW) zum Kaiserwetter.

Zwölf Stände mit einem gemischten Angebot an Waren, Speisen und Getränken werden schon ab 15 Uhr dort aufgebaut, wo sonst der Wochenmarkt stattfindet. „Die Parkplätze vor dem Drogeriemarkt sind deshalb bereits nachmittags gesperrt“, kündigt André Frowein an. Die Telegrafenstraße selbst wird für den Auftakt des Feierabendmarktes bisher nicht gesperrt. Denn: „Als wir mit den Planungen begonnen haben, waren wir noch unsicher, was die Lockerungen anbelangt“, erklärt der WiW-Chef. „Aber nach dem Erfolg in Hückeswagen war uns sofort klar, dass wir die Straße für die Zeit des Feierabendmarktes beim zweiten Mal sicherlich sperren werden, um noch mehr Platz in dem Bereich zu haben.“

Das Dynamische Duo sorgt für musikalische Stimmung

Bereits angemeldet für den Bergischen Feierabendmarkt, der vorige Woche zum ersten Mal in Hückeswagen stattfand, nun in Wermelskirchen und daraufhin in Burscheid (24. Juni) und Wipperfürth (1. Juli), haben sich neben einem Textilienstand auch die Kaffeerösterei Kaffee-Teufel, der Curry-Flitzer aus Radevormwald, der Weltladen sowie die Naschbar, außerdem Fischers Park und der Kluthe Grillstand aus Solingen, der Spießbraten-Brötchen servieren wird. Für Naschkatzen backen außerdem die Abiturienten des Gymnasiums leckere Waffeln. Auf dem Platz direkt vor dem Bürgerzentrum baut WiW den Getränkewagen auf.

Am Tresen sollten sich alle einen Platz sichern, die an dem Abend Lust auf Livemusik haben. Auf der Bühne werden Jens Rösel und Oliver Heinrich, die besser bekannt sind als „Das Dynamische Duo“ und die sonst auch gemeinsam in der legendären „Bon Jovi“-Coverband „Bounce“ rocken, für Stimmung sorgen.

Aber nicht nur die Kaltgetränke, Marktstände und leckere Gerichte locken Besucher nach Feierabend in die Stadt, auch die Einzelhändler ziehen an dem Abend alle mit und lassen ihre Läden bis 20 Uhr geöffnet. „Das war ja auch der Hintergedanken für den bergischen Feierabendmarkt“, erklärt der WiW-Chef. „So soll wieder Leben in die Innenstadt gebracht werden. Und wenn die Besucher nach dem Markt noch in die Außengastronomie strömen, ist alles wunderbar gelaufen.“ Die Registrierung der Gäste an den Tischen läuft übrigens über:

www.wkhandinhand.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sechs Lehrlinge fangen neu in der Sparkasse an
Sechs Lehrlinge fangen neu in der Sparkasse an
Sechs Lehrlinge fangen neu in der Sparkasse an
Hier liegt Dhünn in Skandinavien
Hier liegt Dhünn in Skandinavien
Hier liegt Dhünn in Skandinavien

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare