Die Faszination für Pilze wecken

Angebot der Bergischen Agentur für Kulturlandschaft

Am 19. November führt die Bergische Agentur für Kulturlandschaften ein Online-Seminar unter dem Titel „Pilze in der Bildungsarbeit“ durch. In der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr geht es um die Grundlagen der Gestalt, Ernährungsweise und Ökologie der Pilze. Anschließend bestehe die Möglichkeit, Pilzfunde oder Fotos von Pilzen vorzustellen, heißt es in einer Ankündigung. Dann werden interessante Methoden zur Umsetzung des Themas im Unterricht mit Bezug zu einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) vorgestellt, Anschauungsmaterialien und kleine Versuche verdeutlichen die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Pilzen. Zum Abschluss stehen Gefahren für Pilze wie die intensive Land- und Forstwirtschaft sowie der Klimawandel im Fokus. Das Webseminar ist in Kombination mit einem zweiten etwa einstündigen digitalen Nachtreffen im Jahr 2021 für die Teilnahme am Landesprogramm „Schule der Zukunft“ anrechenbar.

Anmeldung bis zum 16. November online. Voraussetzungen sind eine stabile Internetverbindung, ein aktueller Webbrowser und ein Computer mit Kamera und Mikrofon.

https://t1p.de/z41t

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Rewe-Konzern gestaltet Filiale komplett um
Rewe-Konzern gestaltet Filiale komplett um
Rewe-Konzern gestaltet Filiale komplett um
Senior wird Opfer von Betrügern - Falsche Polizisten erbeuten 20.000 Euro
Senior wird Opfer von Betrügern - Falsche Polizisten erbeuten 20.000 Euro
Senior wird Opfer von Betrügern - Falsche Polizisten erbeuten 20.000 Euro

Kommentare