Fahrschülerin (44) stirbt im Krankenhaus

-acs- Die Fahrschülerin, die am Dienstagabend bei einem Unfall in Limmringhausen verunglückt war, ist an ihren Verletzungen gestorben. Das teilt die Polizei mit. Am Dienstag gegen 17.50 Uhr war die 44-jährige Fahrschülerin aus Leverkusen mit einem Fahrschulmotorrad auf der L 101 Richtung Odenthal unterwegs. In einer Rechtskurve geriet sie aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem 37-jährigen Kradfahrer aus Leverkusen zusammen, der sich als zweiter in einer Gruppe von drei Kradfahrern befand. Der dritte Kradfahrer in der Gruppe, ein 54-jähriger aus Leverkusen, musste laut Polizei eine Vollbremsung machen, um eine Kollision mit der Fahrschülerin zu vermeiden. Beide Kradfahrer der Gruppe stürzten. Nach dem Zusammenstoß mit dem zweiten Kradfahrer kam die Fahrschülerin von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Trotz sofortiger Este-Hilfe Maßnahmen durch eine zufällig vorbeikommende Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Burscheid und später eintreffende Rettungskräfte starb die 44-Jährige kurze Zeit später im Krankenhaus. Die beiden gestürzten Kradfahrer wurden bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die L 101 blieb während der Unfallaufnahme bis 21 Uhr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Loches-Platz: Bauarbeiten bis Weihnachten 2022
Loches-Platz: Bauarbeiten bis Weihnachten 2022
Loches-Platz: Bauarbeiten bis Weihnachten 2022
Was macht eigentlich  . . .
Was macht eigentlich . . .
Was macht eigentlich . . .
Dabringhauser Freibad öffnet am Dienstag
Dabringhauser Freibad öffnet am Dienstag
Dabringhauser Freibad öffnet am Dienstag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare