Probelauf

Fahrradbus ist sehr gefragt

Der Fahrradbus verkehrte zwischen Leverkusen und Marienheide und wurde laut RVK sehr gut angenommen. Foto: Roland Keusch
+
Der Fahrradbus verkehrte zwischen Leverkusen und Marienheide und wurde laut RVK sehr gut angenommen.

Förderprogramm Leader entscheidet, ob er ab 2017 fährt.

Von Karsten Mittelstädt

Die Fahrradfahrer im Bergischen Land möchten den Fahrradbus. Das hat der Probelauf während des Trassenfestes deutlich gezeigt. Der Bus mit einem großen Anhänger, auf dem die Fahrräder problemlos mittransportiert werden, fuhr parallel zur Balkantrasse und dem Panorama-Radweg von Leverkusen-Pattscheid bis Marienheide und zurück. Wer nur ein Stück der Trasse fahren möchte, lässt sich im Bus zurückkutschieren,

Bei der Regionalverkehr Köln (RVK) ist man mit der Resonanz hochzufrieden. „Der Probelauf war ein voller Erfolg. Viele Radler nahmen das Angebot in Anspruch und gaben ein gutes Feedback“, erklärt RVK-Sprecher Heiko Rothbrust auf WGA-Anfrage.

Ob der Fahrradbus wie geplant ab 2017 im Zwei-Stundentakt entlang der Trasse verkehren wird, hängt wesentlich vom Förderprogramm Leader ab. Die Region hat den Zuschlag über 3,1 Millionen Euro Landesmittel zwar schon bekommen, welche Projekte im Detail finanziert werden, steht aber noch nicht fest. Das Projekt Fahrradbus ist eines der Vorhaben, die sich beworben haben.

Die Auftaktveranstaltung des Leader-Projektes soll am 20. Juli im Wermelskirchener Rathaus stattfinden. „Danach werden die Projekte angemeldet“, sagt Florian Leßke, Wirtschaftsförderer und Mitorganisator des Trassenfestes in Wermelskirchen. Fließen die Fördergelder für die Anhänger des Fahrradbusses, dann „wäre das ein touristisches Angebot, das den ländlichen Raum stärkt“, ist sich Leßke sicher.

Auch er ist mit der Resonanz auf das vierte Trassenfest sehr zufrieden. „Nur als ein paar dunkle Wolken aufkamen, waren etwas weniger Fahrradfahrer auf der Trasse unterwegs.“ Insgesamt aber sei „richtig was los gewesen“ auf der Trasse, meint der Wirtschaftsförderer.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Netzwerk versorgt Kranke zu Hause
Netzwerk versorgt Kranke zu Hause
Netzwerk versorgt Kranke zu Hause
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
Endlich wieder Indoor-Weihnachtsmarkt in Dabringhausen
Endlich wieder Indoor-Weihnachtsmarkt in Dabringhausen
Endlich wieder Indoor-Weihnachtsmarkt in Dabringhausen
Eine Plane über dem Motorrad reicht nicht
Eine Plane über dem Motorrad reicht nicht
Eine Plane über dem Motorrad reicht nicht

Kommentare