Fahrer will Kontrolle entgehen

-nal- Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 35-jähriger Wuppertaler gegen 0.50 Uhr mit seinem Opel die L 101 in Richtung Hückeswagen, als er eine Kontrollstelle der Polizei im Bereich Dreibäumen erkannte und plötzlich in eine Seitenstraße einbog. Doch die Beamten registrierten das Ausweichmanöver. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass drogentypische Auffälligkeiten wohl den Grund für das Manöver darstellten.

Der Wuppertaler war dann laut Mitteilung der Polizei auch geständig. Ihm wurde durch die Beamten eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Zudem leiteten sie ein Bußgeldverfahren ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bäckereien klagen über Personalmangel
Bäckereien klagen über Personalmangel
Bäckereien klagen über Personalmangel
Personalnot: Kita-Mutter lindert die größten Probleme
Personalnot: Kita-Mutter lindert die größten Probleme
Personalnot: Kita-Mutter lindert die größten Probleme
Sechs Granaten per Sprengung beseitigt
Sechs Granaten per Sprengung beseitigt
Sechs Granaten per Sprengung beseitigt
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen

Kommentare