Ersthelfer wird bei Unfall bestohlen

Ein dreister Dieb muss am Samstag einen kurzen Augenblick genutzt haben, um das Mobiltelefon eines Zeugen zu stehlen, der Unfallopfern helfen wollte. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe sich dieser Vorfall bei einem Verkehrsunfall auf der Berliner Straße ereignet. Demnach habe ein 80-jähriger Mann aus Wermelskirchen den Zusammenstoß gegen 8.30 Uhr beobachtet. Daraufhin begab er sich sofort zur Unfallstelle, um einer verletzten Person zu helfen. Um seine Hände frei zu haben, legte er sein Mobiltelefon neben sich ab. Als er den Unfallort später wieder verlassen wollte, fehlte dann allerdings sein Handy. Eine umfangreiche Suche an der ganzen Unfallstelle blieb erfolglos, hieß es in der Pressemitteilung der Polizei. Nun suchen die Beamten Zeugen, die ebenfalls an der Unfallstelle waren und nähere Angaben zum Verbleib des Handys machen können. Sie werden gebeten, sich telefonisch an die Polizei zu wenden unter der Rufnummer Tel. (0 22 02) 2 05-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

SSV Dhünn kickt fürs benachbarte Freibad
SSV Dhünn kickt fürs benachbarte Freibad
SSV Dhünn kickt fürs benachbarte Freibad
Flug-Gewinner genießen jede Steilkurve
Flug-Gewinner genießen jede Steilkurve
Flug-Gewinner genießen jede Steilkurve
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare