Einbrecher flüchtet mit Tempo 200

Polizei sucht mit Heli

Am vergangenen Montag, 22. März, alarmierte ein Zeuge gegen Mitternacht die Polizei, nachdem er verdächtige Personen und Geräusche auf dem Gelände eines Autohauses in der Straße Neuenhaus wahrnahm. Zuvor hatte der Zeuge einen dunklen Wagen mit ausländischem Kennzeichen und auffälliger Fahrweise beobachtet. Die Beamten konnten vor Ort eingeschlagene Scheiben und ein offenes Tor feststellen und forderten Verstärkung an. Noch während der Anfahrt zum Einsatzort fiel den Unterstützungskräften ein dunkler Audi mit rumänischem Kennzeichen auf Höhe der Sparkasse in Witzhelden auf. Als die Beamten den Wagen kontrollieren wollten, beschleunigte dieser und flüchtete mit 150 bis 200 Stundenkilometern. Die Beamten verloren nach einiger Zeit den Sichtkontakt und beendeten die Verfolgung. Trotz des Einsatzes von Hubschrauber und Spürhunden blieb die Suche ohne Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Corona: 14 weitere Fälle im Kreis
Corona: 14 weitere Fälle im Kreis

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare