Ein schöner Tag für alle Konfirmanden

Eine Geistliche macht sich Gedanken

Von Pfarrerin Hanna Lehnert, Evangelische Kirchengemeinde Remscheid-Lüttringhausen

Liebe Leser und Leserinnen, ich sehe mich mit meinen Konfirmanden noch im Stuhlkreis, auf Abstand vor dem Gemeindehaus sitzen, eine gewisse Aufregung liegt in der Luft vor dem ersten Kennenlernen und gemeinsam sprechen wir über Christi Himmelfahrt und das Pfingstwunder.

Schon in dieser Stunde haben mich die Jugendlichen mit ihren Fragen, Antworten und Gedanken bezüglich ihres Glaubens und der Suche nach Gott in ihrem Leben und in dieser Welt tief beeindruckt.

Viele Bilder sind in dieser Zeit entstanden, die auch hier und da zur Grundlage eines Gottesdienstes wurden. Auf welchen Spuren wandeln wir und von wem lassen wir uns prägen? Wie kann ich meinen Glauben als Kraftquelle entdecken und in ihm wachsen? Wozu bin ich fähig, wenn ich vertrauensvoll meine Hände in Gottes Hände lege?

Auf der Grundlage dieser Fragen haben wir im letzten Jahr auch einen Blick auf die Fußball-Europameisterschaft gerichtet und waren erstaunt, bei wie vielen Fußballern der Glaube eine große Rolle spielt. Wie er ihnen zum Anker in herausfordernden Zeiten wurde.

Der Glaube lebt von der Lebendigkeit, vom Miteinander und Füreinander, aus dem Blick für den Nächsten heraus. Er lebt davon, dass wir uns einander die Hände reichen und füreinander beten. „Ich glaube an Gott, der für mich wie ein Beschützer ist, wie ein Helfer, wie ein Vater, wie ein Freund und wie ein guter Lehrer.

Ich glaube an Jesus Christus, den ich erlebt habe als Begleiter und der für mich wie ein Leitfaden ist. Ich glaube an den Heiligen Geist, der für mich und andere sorgt und uns beschützt.“So haben es die Jugendlichen für sich unter anderem in „ihrem“ Glaubensbekenntnis formuliert.

Und nun stehen wir vor dem großen Fest der Konfirmation. Für mich war es ein Geschenk mit den Jugendlichen ein Jahr auf den Spuren ihres Glaubens und dem Glauben unserer Vorfahren unterwegs sein zu dürfen.

Mit großer Dankbarkeit schaue ich auf diese Zeit zurück und wünsche allen Konfirmanden hier in Lüttringhausen und in dieser Welt einen wunderschönen Tag und einen stärkenden Glaubensweg mit Gott und liebevoll zugewandten Wegbegleitern an ihrer Seite. Behüt Sie Gott.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Diebe nutzen gekippte Fenster
Diebe nutzen gekippte Fenster
Diebe nutzen gekippte Fenster
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
Weihnachtsgeschäft: Gastronomie spürt Zurückhaltung
Weihnachtsgeschäft: Gastronomie spürt Zurückhaltung
Weihnachtsgeschäft: Gastronomie spürt Zurückhaltung

Kommentare