Eifgen: Stammtisch kehrt zurück

Kulturinitiative

-acs- Die Kulturinitiative will den Kulturstammtisch ein wenig anders wieder aufleben lassen. Wie Vorsitzender Michael Dierks erklärt, wolle die Initiative zum ursprünglich vorgesehenen Format zurückkehren, zum „offenen Künstler- und Kulturstammtisch“. Ohne Programm, ohne vorgegebene Themen. „Wer etwas vortragen oder vorstellen möchte, dem steht die Bühne zur Verfügung“, sagt Dierks. Kulturpolitische Themen sollen künftig im kleineren Kreis diskutiert werden. Dierks: „Etwa als Beirat zum Kulturausschuss, der sich zweimal im Jahr trifft, um im Interesse aller Kulturaktiven, Vereine und Initiativen die kulturpolitischen Eckpunkte für die Kulturentwicklung in unserer Stadt zu definieren. Wir Aktiven machen dann wieder mehr Kultur. Und weniger Politik.“

Der nächste Stammtisch findet am Montag, 16. Mai, ab 19 Uhr im Haus Eifgen, Eifgen 1, statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Glück auf für die Wermelskirchener Gesamtschule
Glück auf für die Wermelskirchener Gesamtschule
Glück auf für die Wermelskirchener Gesamtschule
Pilot bringt Hilfsgüter an die ukrainische Grenze
Pilot bringt Hilfsgüter an die ukrainische Grenze
Pilot bringt Hilfsgüter an die ukrainische Grenze

Kommentare