WGA-Adventskalender

Von Eifgen 8 geht’s los zur Wanderung

Im Pavillon die Schuhe schnüren und dann auf zu den Mühlen oder nach Altenberg. Archivfoto: Gordon Binder
+
Im Pavillon die Schuhe schnüren und dann auf zu den Mühlen oder nach Altenberg.
  • Anja Carolina Siebel
    VonAnja Carolina Siebel
    schließen

Der Wanderparkplatz als Tor zu den Bergischen Wäldern hat sogar eine eigene Hausnummer.

Von Anja Carolina Siebel

Eifgen 8. Kennen Sie diese Adresse, liebe Leserinnen und Leser? Möglicherweise nicht, denn Post wird unter dieser Adresse wohl selten ankommen. Es ist die Anschrift des Wanderparkplatzes im Eifgen, von dem aus viele schöne Wanderungen und Radfahrstrecken für Mountainbiker ins Grüne führen. Zu den Mühlen beispielsweise: Neuemühle und Rausmühle, gelangt man vom Wanderparkplatz aus – in knapp zwei Stunden, wenn man gemütlich unterwegs ist. Und, wer es etwas weiter mag, kann von der Rausmühle aus dann noch nach Altenberg spazieren.

Seit gut drei Jahren gibt es, angrenzend an den Wanderparkplatz, auch einen Grillplatz. Der wird zu Nicht-Corona-Zeiten auch bereits rege genutzt. Die Idee für einen öffentlichen Grillplatz in Wermelskirchen ist schon Jahre alt. Vier Jahre hat es vom ersten Vorschlag an gedauert, bis es dann 2017 endlich etwas wurde mit dem Grillplatz. Das hatte Gründe. Wie berichtet, wurde der Platz neben dem Wanderparkplatz komplett von Sponsoren gebaut. Die Firma Hoch³ hatte den Grillplatz Mitte Juni 2016 vorbereitet. Die Firma Scherer hatte anschließend ein Mineralgemisch aufgetragen. Die Pflasterer des Bauhofs nahmen später ihre Arbeit auf und legten die Grillmulden an. Da die Stadt für den Grillplatz praktisch kein Geld ausgeben durfte, sollte auf Steine zurückgegriffen werden, die aus einer Baumaßnahme übrig blieben. Die standen aber noch nicht zur Verfügung. Deshalb zog sich die Fertigstellung hin. Leider machte der Grillplatz am Wanderparkplatz Eifgen seit seiner Eröffnung auch negative Schlagzeilen. Immer wieder gab es dort ein Müllproblem, dem die Stadt nur langsam Herr wurde.

Bleibt zu hoffen, dass ab Sommer wieder gegrillt werden darf in Eifgen 8. Und zwar ohne Müll.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Stadt Wermelskirchen sucht Wohnraum für Flüchtlinge
Die Stadt Wermelskirchen sucht Wohnraum für Flüchtlinge
Die Stadt Wermelskirchen sucht Wohnraum für Flüchtlinge
Ferdinando Erba singt im Bierhahn
Ferdinando Erba singt im Bierhahn
Ferdinando Erba singt im Bierhahn
Vorfreude auf die Wermelskirchener Musik-Tour ist groß
Vorfreude auf die Wermelskirchener Musik-Tour ist groß
Vorfreude auf die Wermelskirchener Musik-Tour ist groß
Statt auf Jamaika singt Ferdi im Bierhahn
Statt auf Jamaika singt Ferdi im Bierhahn
Statt auf Jamaika singt Ferdi im Bierhahn

Kommentare