7. August

„Eifgen Africa Day“ feiert seine Premiere

Tanz- und Trommelvorführungen, Workshops, Marktflair sowie Konzerte sind die Säulen der Veranstaltung.

Wermelskirchen. Mit der ersten Auflage eines „Africa Day“ steht das Haus Eifgen am kommenden Sonntag, 7. August, von 11 Uhr bis in den Abend ganz im Zeichen des „‚schwarzen‘, oder lieber ‚bunten’ Kontinents“, wie es der Vorsitzende der Kulturinitiative als Haus Eifgen-Betreiberverein, Michael Dierks, formuliert.

Mit dabei sind unter anderem auch die Initiative zur Unterstützung von Geflüchteten, „Willkommen in Wermelskirchen“, sowie der Weltladen, der mit seinem Fair Trade-Angebot für Marktflair sorgt.

Den musikalischen Höhepunkt des „Africa Day“ bilden zwei Konzerte mit den Auftritten von Adjiri Odametey aus Ghana um 16 Uhr sowie von Thabilé aus Südafrika um 19 Uhr. Konzerte dieser Musiker haben bereits die afrikanische Seele in 2018 und 2019 in das Haus Eifgen gebracht, erinnert Michael Dierks: „Das wollten wir gerne wiederholen, nun, nach den Lockdowns der vergangenen beiden Jahre.“ So sei die Idee zu einem „Africa Day“ entstanden, bei dem farbenprächtige Gewänder und Stoffe, Skulpturen und andere Handwerkskunst das Bild prägen.

Im Laufe des Tages stehen zudem Tanz- und Trommelvorführungen mit Bamba Gueye auf dem Programm. Der Senegalese tritt sowohl um 12.30 Uhr als auch um 13.45 Uhr (dann inklusive Workshop) auf. Nachdem Bürgermeisterin Marion Lück um 12 Uhr ein Grußwort gesprochen hat, stellen der Weltladen und „Willkommen in Wermelskirchen“ ab 13 Uhr ihre Arbeit vor. Ab 14.30 Uhr informiert Meieli Borowsky unter dem Titel „Wir l(i)eben Viefalt“ über die Arbeit der Kookaburra gGmbH aus Wuppertal. „Unsere Kinder und unsere Zukunft“ heißt ein Vortrag um 15 Uhr von Franz Lebfromm, der das AIDS-Waisen-Selbsthilfeprojekt „Our children and our future“ aus Uganda vertritt. Der Eintritt ist frei, die Stände schließen um 18 Uhr. sng

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Falscher Bankmitarbeiter trickst Seniorin am Telefon aus
Falscher Bankmitarbeiter trickst Seniorin am Telefon aus
Falscher Bankmitarbeiter trickst Seniorin am Telefon aus
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre
Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre
Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre

Kommentare