Drei der jungen Musiker starten im März beim Landeswettbewerb

Vier Erstplatzierte bei „Jugend musiziert“ in Wermelskirchen

Von Susanne Koch

Gleich viermal freut sich die Musikschule Wermelskirchen zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern. Denn diese gewannen am vergangenen Wochenende bei „Jugend musiziert“ erste Preise.

In der Solokategorie Pop-Gesang nahmen Marie Claire Koenig, Mara Fischer und Luca Nickel teil. Alle drei wurden von der Jury mit ersten Preisen ausgezeichnet. Für Marie Claire Koenig und Mara Fischer wird es Mitte März mit dem Wettbewerb auf Landesebene in Detmold weitergehen. Ihre Lehrerin Sihna Maagé ist mit dem sehr guten Abschneiden ihrer Jugendlichen mehr als zufrieden.

Auch in der Emsemblekategorie „Alte Musik“, deren Wertung in Münster stattgefunden hat, wurden Jana Müller (Barockgitarre/Tenorcister), Darius Esmaeili (Renaissancelaute/Streichpsalter), Daniel Esmaeili (Vihuela/Streichpsalter) und Raphael Bertges (Harfe/Gesang) mit einem ersten Preis mit Weiterleitung an den Landeswettbewerb ausgezeichnet. Die begeisterte Jury vergab darüber hinaus einen mit 400 Euro dotierten Sonderpreis für innovative und zukunftsweisende Ensemblearbeit. Das überraschte die Ensemblemitglieder ebenso wie den Leiter der Musikgruppe Alfred Karnowka.

Die Organisatoren des diesjährigen Regionalwettbewerbs freuten sich sehr, dass der Wettbewerb in Wermelskirchen zwar unter Corona-Auflagen, aber wieder in Präsenz stattfinden konnte. „Das Team der Musikschule gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wermelskirchen zu ihren herausragenden Erfolgen“, sagt die Musikschulleiterin Celia Spielmann, „und ich drücke die Daumen für die weitergeleiteten jungen Musiker für die Teilnahme am Landeswettbewerb in Detmold.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beschluss für Johnenheide fällt im Rat
Beschluss für Johnenheide fällt im Rat
Beschluss für Johnenheide fällt im Rat
Gefährliche Aktion in Wermelskirchen: Unbekannte schieben Mülltonnen auf Straße
Gefährliche Aktion in Wermelskirchen: Unbekannte schieben Mülltonnen auf Straße
Gefährliche Aktion in Wermelskirchen: Unbekannte schieben Mülltonnen auf Straße
Feuerwehr: Neubau soll Blaupause sein
Feuerwehr: Neubau soll Blaupause sein
Feuerwehr: Neubau soll Blaupause sein
TuS blickt positiv in die Zukunft
TuS blickt positiv in die Zukunft
TuS blickt positiv in die Zukunft

Kommentare