Dorffest findet diesmal als Rallye für Kinder statt

Das Dorffest-Team freut sich auf viele junge Starter bei der Rallye. Foto: Tim Tiede
+
Das Dorffest-Team freut sich auf viele junge Starter bei der Rallye.

Am 27. Juni rollen junge Dabringhauser Schubkarren durch den Ort

Von Anja Carolina Siebel

Es könnten noch ein paar mehr Anmeldungen werden, findet Tim Tiede. Der Dabringhauser Dorffestmacher spricht von der Dorfrallye, die ursprünglich am 20. Juni stattfinden sollte und zu der sich bisher 30 Kinder, zum Teil mit Elternteil, angemeldet haben. „Wegen der angekündigten Gewitter haben wir uns aber entschieden, das Ganze um eine Woche zu verlegen“, informiert Tiede. Wenn auch sein Vater und Dorffest-Urgestein Harry Tiede eigentlich strikt dagegen gewesen sei: „Ein Dorffest verschiebt man doch nicht“, habe er gesagt. „Uns ging es aber jetzt wirklich um die Sicherheit aller“, unterstreicht Tim Tiede. Zwischen 13 und 15 Uhr sollen sich die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre auf dem Kirmesplatz an der Strandbadstraße einfinden. Die Schubkarren-Rallye funktioniert wie eine Schnitzeljagd und besteht aus fünf unbekannten Stationen quer durch Dabringhausen. Insgesamt ist eine Strecke von knapp zwei Kilometern zurückzulegen (also gut machbar für Kids).

Die Rallye wird etwa eineinhalb Stunden dauern, auf die Zeit komme es aber nicht an, betont Tiede. Wichtig sei auch, dass die Rallye kein Schubkarrenrennen, so wie es sonst stattfindet, sei; es gibt also auch kein Publikum. Für alle Teilnehmer gibt’s eine Belohnung und sie können an einer Verlosung teilnehmen. Jüngere Kinder können in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen.

„Uns war einfach wichtig, etwas für die Kleinsten zu machen, wenn schon kein Dorffest stattfindet“, sagt Tim Tiede. Nach einem Treffen um die Osterzeit hatten sich die Dorffest-Initiatoren wegen der unsicheren Corona-Lage dazu entschlossen, dieses Jahr kein Fest für alle stattfinden zu lassen. Auch nicht als Hybridversion, wie voriges Jahr.

Initiatoren hoffen auf ein rauschendes Fest 2022

Damals hatte es Programm auf dem Kirchplatz gegeben, das via Youtube in die Haushalte übertragen wurde. Tiede: „Damals hatten wir aber auch sehr niedrige Infektionszahlen. Wir hoffen einfach, dass 2022 wieder ein ganz normales Dorffest stattfinden kann, so wie wir es seit Jahren kennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
32 Beschicker stemmen die Herbstkirmes
32 Beschicker stemmen die Herbstkirmes
32 Beschicker stemmen die Herbstkirmes
Corona: Elf neue Fälle in einem Altenheim
Corona: Elf neue Fälle in einem Altenheim
Corona: Elf neue Fälle in einem Altenheim
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent

Kommentare