Kurios

Diebe stehlen Wald in Wermelskirchen

In der Nähe der Dörpe-Vorsperre ist der Kahlschlag heftig. Fichten sind im großen Stil abgestorben.
+
So oder so ähnlich muss das geklaute Waldstück in Wermelskirchen jetzt aussehen.

Das Waldstück einer 72-jährigen wurde ohne Erlaubnis gefällt und abtransportiert.

Wermelskirchen. In Wermelskirchen kam es am Freitag gegen 19.30 Uhr zu einem kuriosen Diebstahl: Die Täter stahlen ein ganzes Waldstück.

Die Geschädigte 72-jährige traute laut Polizei ihren Augen nicht, als sie bei einem Spaziergang den Wald auf ihrem Grundstück nicht mehr sehen konnte. Nach ersten Erkenntnissen wurde dieser unrechtmäßig gefällt und abtransportiert.

Die Polizei konnte noch am Tatort einen LKW einer auswärtigen Transportfirma antreffen, die einen Teil der Bäume geladen hatten. Die Klärung des Sachverhalts dauert an.

Alle Blaulichtmeldungen aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Kita an der Jahnstraße
Einbruch in Kita an der Jahnstraße
Einbruch in Kita an der Jahnstraße
Netzwerk versorgt Kranke zu Hause
Netzwerk versorgt Kranke zu Hause
Netzwerk versorgt Kranke zu Hause
Eine Plane über dem Motorrad reicht nicht
Eine Plane über dem Motorrad reicht nicht
Eine Plane über dem Motorrad reicht nicht
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben

Kommentare