Reparaturarbeiten

Diese Brücken weisen nach dem Hochwasser noch erhebliche Schäden auf

Das Unwetter hatte starke Schäden an der Brücke Neuemühle hinterlassen. Lediglich für Fußgänger und Radfahrer ist sie aktuell noch nutzbar.
+
Das Unwetter hatte starke Schäden an der Brücke Neuemühle hinterlassen. Lediglich für Fußgänger und Radfahrer ist sie aktuell noch nutzbar.

Reparaturkosten werden durch das Wiederaufbauprogramm abgedeckt.

Von Theresa Demski

Wermelskirchen. Ob Holzbrücke oder Steinkonstrukt: Kaum eine Brücke ließ der schnellende Strom in der Flutnacht vom Juli 2021 heile zurück. Kurze Zeit nach dem Hochwasser machten sich die Fachleute des Bergischen Wanderlandes und die von der Stadt bestellten Gutachter entlang des Eifgenbachs auf Spurensuche. Sie fanden weggeschwemmte Holzbrücken und unterspülte Konstrukte.

Nach mehr als einem Jahr ist die Bilanz ernüchternd: Sieben beschädigte Brücken hat die Stadt auf ihrer Agenda. Dazu kommt die Brücke an der Kreisstraße in Neuemühle. „Bei Brücken handelt es sich um Sonderbauwerke“, erklärt Florian Leßke, Leiter des Amts für Stadtentwicklung. Das bedeutet: Fachbüros planen und begleiten die Reparaturarbeiten. „Diese Leistungen sind zur Zeit schwer zu bekommen“, sagt Leßke. Vielerorts befinden sich die Arbeiten also noch in der Planung. Insgesamt sind für die Arbeiten bisher 784 000 Euro veranschlagt – die durch die Wiederaufbauhilfe abgedeckt werden.

Neuemühle: Ein Gutachten hat laut Kreis ergeben, dass ein Neubau der Brücke erforderlich ist. „Die Brücke an der K 15 ist die aufwendigste Baumaßnahme, die durch die Flutschäden entstanden ist“, erklärt Nina Eckhardt vom Kreis. 1 100 000 Euro  sind für die Baukosten veranschlagt. „Und so auch ins Wiederaufbauprogramm aufgenommen worden“, erklärt Nina Eckhardt. Nach Planungsstand können die Arbeiten frühestens Ende 2023 abgeschlossen werden. Die Straße bleibt für Autos gesperrt.

Wellerstraße: Auch bei Eipringhausen ging der Eifgenbach über die Ufer: „Die Brücke an der Wellerstraße weist Schäden“, erklärt Leßke. Als „verkehrliche Sofortmaßnahme“ dürfen Fahrzeuge über 3,5 Tonnen die Brücke nicht mehr passieren. Der Schwerlastverkehr wird über Buchholzen umgeleitet. Derzeit werde der Neubau geplant.

Im Berg: Die Brücke bleibt voraussichtlich bis Anfang August für Autos gesperrt. Aktuell ist die Nutzung für Fußgänger möglich. „Derzeit werden die Restarbeiten durchgeführt“, informiert die Stadt.

Rausmühle/Frohntaler Straße: Die Wanderbrücke wurden komplett weggeschwemmt. Provisorische Ersatzholzbrücken ermöglichen Wanderern inzwischen, trockenen Fußes den Bach zu überqueren. „Die Planungsleistungen werden in Kürze vergeben“, heißt es bei der Stadt.

Bechhausen: Der Wanderweg vor und hinter der Brücke Bechhausen war nach dem Hochwasser nicht mehr begehbar – und wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt. „Der Betriebshof hat die Wege instandgesetzt, die Brücke ist wieder zugänglich“, informiert die Stadt.

Bökershammer: Schnellstmöglich machte sich die Stadt nach der Flut an die Reparatur der Brücke am Bökershammer. „Durch eine Gasleitung war Gefahr in Verzug“, informiert Leßke. Das Bauwerk ist wieder durchgängig begehbar.

Heintjesmühle: Der Heintjesbach sorgte in der Flutnacht dafür, dass der Durchlass an der Heintjesmühle keine Standsicherheit mehr garantierte. „Das Bauwerk soll durch einen Neubau ersetzt werden“, informiert die Stadt. Die Planungen laufen. Bis dahin dürfen auch hier Fahrzeuge über 3,5 Tonnen nicht passieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Brennender Pkw sorgt für Stau auf A 1
Brennender Pkw sorgt für Stau auf A 1
Brennender Pkw sorgt für Stau auf A 1
Azubis aus Forst hospitieren im Rathaus
Azubis aus Forst hospitieren im Rathaus
Azubis aus Forst hospitieren im Rathaus
Vermisstes Mädchen wieder aufgetaucht
Vermisstes Mädchen wieder aufgetaucht
Vermisstes Mädchen wieder aufgetaucht

Kommentare