Die Glückskatze Chipsa lässt sich gerne streicheln

Chipsa ist etwa vier Jahre alt. Sie baut schnell Bezug zu fremden Menschen auf.Foto: Tierheim Wermelskirchen
+
Chipsa ist etwa vier Jahre alt. Sie baut schnell Bezug zu fremden Menschen auf.Foto: Tierheim Wermelskirchen

Zuhause gesucht

Das Tierheim in Wermelskirchen sucht Woche für Woche Tierfreunde, die sich mit einer Katze oder einem Hund vertraut machen und ihnen ein neues Zuhause geben möchten. Das eine Tier braucht erfahrene Hände, am anderen Tier können sich auch unerfahrenere Tierliebhaber versuchen. Das eine Tier braucht auf jeden Fall vierbeinige Spielgesellen, das andere möchte gerne alleine in seinem neuen Zuhause aufgenommen werden. Chipsa ist eine von diesen Tieren, die eine neue Heimat suchen. Die Glückskatze Chipsa ist ca. vier Jahre alt. Sie ist sehr freundlich und aufgeschlossen und lässt sich gern streicheln. Auch zu fremden Personen baut sie schnell Bezug auf. In ihrem neuen Zuhause möchte sie als Einzelprinzessin ohne Artgenossen leben. Freigang zu genießen, ist Chipsa auch sehr wichtig.

Wer die wunderschöne Chipsa kennenlernen möchte, darf sie täglich (auch an Wochenenden und Feiertagen) ohne vorherige Terminabsprache in den Vermittlungszeiten von 11 bis 14 Uhr im Tierheim Wermelskirchen, Aschenberg 1, besuchen. Telefonischer Kontakt zum Tierheim unter P (0 21 96) 56 72.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Plötzlicher Pflegefall: Das ist zu beachten
Plötzlicher Pflegefall: Das ist zu beachten
Plötzlicher Pflegefall: Das ist zu beachten
Blumenpracht kehrt nach Dhünn zurück
Blumenpracht kehrt nach Dhünn zurück
Blumenpracht kehrt nach Dhünn zurück
Busse fahren zur Kirmes anders
Busse fahren zur Kirmes anders
Busse fahren zur Kirmes anders

Kommentare