Die Auftaktveranstaltung ist am 23. März im Haus der Begegnung

Erweitertes Beratungsangebot „Älter werden in Wermelskirchen“

-kc- Mit einer Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 23. März, wird das erweiterte Beratungsangebot „Älter werden in Wermelskirchen“ für Seniorinnen und Senioren im Haus der Begegnung, Schillerstraße 6, vorgestellt. Zwischen 15 und 17 Uhr können sich Interessierte bei einem Glas Sekt und Fingerfood einen ersten Eindruck des neuen, vielfältigen Angebots machen.

Zukünftig werden verschiedene Anbieterinnen und Anbieter an unterschiedlichen Tagen zu Themen des Älterwerdens beraten und informieren. Bei der Auftaktveranstaltung stellen sich die Selbsthilfegruppe für Pflegende Angehörige, die städtischen Mitarbeitenden der Senioren-, Pflege- und Wohnberatung, die Lotsin für Menschen mit Behinderung, der Betreuungsverein und der Senioren- und Behinderten-Service (SuBS) vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

Die Helfer sind gespannt auf neue Senioren und Seniorinnen

Gleichzeitig wird mit der Veranstaltung auch der Senioren- und Behindertenservice (SuBS) wieder aufgenommen. Dieser Service musste lange wegen der Einschränkungen der Corona-Pandemie eingestellt werden. Jetzt ist die Freude der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer groß, dass sie endlich wieder starten können. Sie sind gespannt auf neue Anfragen von Seniorinnen und Senioren, die eine Unterstützung benötigen und hoffen auf weitere Ehrenamtliche zur Verstärkung ihres Teams.

Veranstalter: Stadtverwaltung Wermelskirchen und Haus der Begegnung. Fragen an Christiane Beyer unter Tel. (0 21 96) 710 - 539.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Adventskalender: Friedel Burghoff mag gerne Spekulatius
Adventskalender: Friedel Burghoff mag gerne Spekulatius
Adventskalender: Friedel Burghoff mag gerne Spekulatius
Herbert Reul bedankt sich bei Wählern
Herbert Reul bedankt sich bei Wählern
Herbert Reul bedankt sich bei Wählern
Gesundheitstage: Prävention ist alles
Gesundheitstage: Prävention ist alles
Gesundheitstage: Prävention ist alles

Kommentare