Anlaufstelle für viele Burger

Das Burger Büdchen wird eröffnet

Das Burger Büdchen wird morgen, am 15. Mai, um 12 Uhr wieder eröffnet. Carmen Hillen ist die Inhaberin.
+
Das Burger Büdchen wird morgen, am 15. Mai, um 12 Uhr wieder eröffnet. Carmen Hillen ist die Inhaberin.
  • Susanne Koch
    VonSusanne Koch
    schließen

Carmen Hillen musste Privatgeld investieren, um alles wieder auf Vordermann zu bringen.

Von Susanne Koch

Burg. Nach zehn Monaten voller Arbeit und Anspannung öffnet Carmen Hillen morgen um 12 Uhr wieder ihr Burger Büdchen. „Jetzt bin ich ganz aufgeregt und voll freudiger Erwartung“, sagt die Inhaberin. „Aber vergangenes Jahr, im Juli, nachdem hier das Wasser zwei Meter hoch im Laden stand und alles nicht mehr zu gebrauchen war, hatte ich gedacht, ich kann nicht mehr. Ich kann das Büdchen nicht noch einmal eröffnen.“ Ihr Sohn habe ihr aber mit Tränen in den Augen gesagt, dass die Burger doch ihr Büdchen brauchen. „Und das habe ich von vielen Burgerinnen und Burgern immer wieder bestätigt bekommen.“

Sie habe Spenden bekommen. „Ich habe aber auch sehr vieles aus eigener Tasche bezahlt“ und Geld investiert, sagt Carmen Hillen. Alles musste neu angeschafft werden. Kühlschränke, Regale, Tische, die Theke. „Das alte schwarze Scheibentelefon habe ich von meinem Sohn zum Geburtstag bekommen“, sagt Carmen Hillen. „Und es funktioniert tatsächlich.“

Burger Büdchen ist mehr als Kiosk

Das Burger Büdchen war und ist schon immer mehr als nur ein Kiosk. „Zu mir kommen die Burger, um Nachrichten auszutauschen“, sagt sie. „Bei mir können sie aber auch ihre schmutzige Kleidung für die Reinigung abgeben, und ich arbeite mit vier Paketdiensten zusammen, mit DHL, GHL, DPD und UPS.“ Im Burger Büdchen gibt es Süßigkeiten, Zwiebäcke, Getränke, Bockwürstchen zu kaufen − halt alles, was das Touristenherz erfreut. „Ich führe aber auch Geschenkartikel, die gerne gekauft werden“, sagt Carmen Hillen. „Und für die Burger und Burgerinnen Lebensmittel zur Nahversorgung. Beispielsweise bekomme ich die frischen Eier von einem Bauernhof. Die Torten und Kuchen werden von uns selbst gebacken.“

Hilfe für das Burger Büdchen bekommt sie von ihrer Familie und von einer Aushilfe, die sie angestellt hat. „Nebenbei arbeite ich noch beim Solinger Ordnungsamt“, sagt Carmen Hill. „Und das muss ich halt mit meinen Zeiten im Büdchen berücksichtigen.“ Jetzt fährt sie noch, um die letzten Waren fürs Büdchen einzukaufen. „Es soll alles frisch für meine Kunden sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen
Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen
Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen
Betrunkener Autofahrer gefährdet Straßenverkehr
Betrunkener Autofahrer gefährdet Straßenverkehr
Betrunkener Autofahrer gefährdet Straßenverkehr
Wettbewerb sucht Gesangstalente
Wettbewerb sucht Gesangstalente
Wettbewerb sucht Gesangstalente
50 Spieler, Helfer und Fans beim alljährlichen DLRG-Volleyballturnier
50 Spieler, Helfer und Fans beim alljährlichen DLRG-Volleyballturnier
50 Spieler, Helfer und Fans beim alljährlichen DLRG-Volleyballturnier

Kommentare