Corona: Zwei Todesfälle im Kreisgebiet

-nal- Derzeitiger Stand: Gestern wurde ein weiterer bestätigter Corona-Fall im Rheinisch-Bergischen Kreis bekannt – in Bergisch Gladbach. Damit steigt die Gesamtzahl der im Rheinisch-Bergischen Kreis positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen auf 431 an, teilt der Kreis mit. Es gibt außerdem zwei weitere Todesfälle: Es handelt sich um eine über 80-jährige und eine über 90-jährige Bewohnerin der Pflegeeinrichtung St. Josefshaus in Bergisch Gladbach. Beide Frauen hatten Vorerkrankungen und sind an einer Covid-19-Erkrankung verstorben, teilt der Kreis mit. In Wermelskirchen gibt es nach aktuellem Stand 53 bestätigte Corona-Fälle, im benachbarten Burscheid 17. Kreisweit liegt Bergisch Gladbach mit 208 Erkrankten an der Spitze. 13 Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind, befinden sich aktuell in Krankenhäusern im Kreisgebiet in stationärer Behandlung, davon drei in intensivmedizinischer Betreuung. Von den 431 bestätigten Fällen gelten 330 Personen inzwischen als genesen. 16 Personen entfallen dabei auf Burscheid, auf Wermelskirchen 43. 215 Personen befinden sich im Kreis in Quarantäne.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Lärm und Party am Busbahnhof verärgern Anwohner
Lärm und Party am Busbahnhof verärgern Anwohner

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare