Corona: 24 neue Fälle im Kreis

-ms- Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind gestern 24 weitere bestätigte Corona-Fälle bekanntgeworden: Sieben in Bergisch Gladbach, vier in Burscheid, zwei in Kürten, einer in Leichlingen, einer in Odenthal, fünf in Overath, drei in Rösrath und einer in Wermelskirchen. Es gelten nun 44 weitere Personen als genesen. 419 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 1331 Personen in Quarantäne, das sind 65 weniger als am Vortag. 63 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich aktuell in Krankenhäusern im Kreisgebiet in stationärer Behandlung, davon fünf in intensivmedizinischer Betreuung, davon wiederum zwei an Beatmungsplätzen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Landeszentrum für Gesundheit NRW (LZG) bei 85,8. Von den 6751 bestätigten Fällen gelten 6229 Personen als genesen. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Bergisch Gladbach (2519), Burscheid (470), Kürten (286), Leichlingen (737), Odenthal (244), Overath (699), Rösrath (534) und Wermelskirchen (740). Das Bürgertelefon des Kreises ist Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr, Freitag, 8 bis 15 Uhr, und am Wochenende, 10 bis 14 Uhr, unter Tel. (0 22 02) 13 13 13 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadtverwaltung saniert marode Straßen
Stadtverwaltung saniert marode Straßen
Stadtverwaltung saniert marode Straßen
Impfmobil des Kreises wird gut angenommen
Impfmobil des Kreises wird gut angenommen
Impfmobil des Kreises wird gut angenommen
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis

Kommentare