Corona: Inzidenz steigt deutlich auf 762,9

Testen ist wichtig, um Infektionen herauszufiltern. Archivfoto: RK
+
Testen ist wichtig, um Infektionen herauszufiltern. Archivfoto: RK

-kc- Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind 535 weitere bestätigte Corona-Fälle bekanntgeworden, 55 davon in Burscheid und 123 in Wermelskirchen. Weiter verteilen sie sich wie folgt auf die Kommunen: 175 in Bergisch Gladbach, 28 in Kürten, 49 in Leichlingen, 37 in Odenthal, 21 in Overath und 47 in Rösrath. 3486 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 3906 Personen in Quarantäne, das sind 293 Personen mehr als bei der letzten Meldung.

17 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich in einem Krankenhaus im Kreisgebiet in stationärer Behandlung, davon drei in intensivmedizinischer Betreuung an einem Beatmungsplatz. Die tagesaktuelle Sieben-Tage-Inzidenz lag gestern laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 762,9. In den Schnellteststellen im Rheinisch-Bergischen Kreis wurden gestern insgesamt 14 092 Corona-Antigentests durchgeführt.

https://bit.ly/3t6ZW3v

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
CVJM Hünger veranstaltet Trödel
CVJM Hünger veranstaltet Trödel
CVJM Hünger veranstaltet Trödel
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung

Kommentare