Corona: Inzidenz sinkt auf 10,2

3201 Bürgertest wurden Donnerstag gemacht. Foto: Roland Keusch
+
3201 Bürgertest wurden Donnerstag gemacht.

Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind drei weitere bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden, einer in Overath und zwei in Wermelskirchen. Eine weitere Person gilt als genesen. 50 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 135 Personen in Quarantäne, das sind neun weniger als bei der letzten Meldung. Es befindet sich aktuell niemand in Krankenhäusern im Kreisgebiet in stationärer Behandlung.

Die tagesaktuelle Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) nun bei 10,2. Für Donnerstag liegen 3201 Bürgertests vor, davon waren drei positiv. Im Rheinisch-Bergischen Kreis wurden nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein bis Donnerstag insgesamt 321 444 Impfungen durchgeführt, dabei handelt es sich um 183 113 Erstimpfungen und um 138 331 Zweitimpfungen. Die Zahl der Erstimpfungen entspricht 64,6 Prozent. Die Zahl der Zweitimpfungen beträgt 48,8 Prozent der Bevölkerung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Sechs Lehrlinge fangen neu in der Sparkasse an
Sechs Lehrlinge fangen neu in der Sparkasse an
Sechs Lehrlinge fangen neu in der Sparkasse an
Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität soll nicht abebben
Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität soll nicht abebben
Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität soll nicht abebben
Radverkehr: Politiker streiten sich weiter
Radverkehr: Politiker streiten sich weiter
Radverkehr: Politiker streiten sich weiter

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare