Corona: Es gibt 66 neue bestätigte Fälle

Der Corona-Abstrich bringt Klarheit. Archivfoto: Christian Beier
+
Der Corona-Abstrich bringt Klarheit. Archivfoto: Christian Beier

Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind 66 weitere bestätigte Corona-Fälle bekanntgeworden: 29 in Bergisch Gladbach, 1 in Burscheid, 6 in Kürten, 7 in Leichlingen, 4 in Odenthal, 7 in Overath, 2 in Rösrath und 10 in Wermelskirchen. Es gelten 69 weitere Personen als genesen. 792 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 1 112 Personen in Quarantäne, das sind 89 weniger als am Vortag. Über die Anzahl der stationären Patienten konnte gestern keine Angabe gemacht werden. Die 7-Tage-Inzidenz im Rheinisch-Bergischen Kreis liegt bei 142,3. Wie der Kreis mitteilt, wurde in Leichlingen bisher ein Fall zu viel gezählt. Dies sei nun korrigiert worden. Insgesamt gibt es nun 5 163 bestätigte Corona-Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Bergisch Gladbach (2123), Burscheid (373), Kürten (241), Leichlingen (640), Odenthal (197), Overath (566), Rösrath (433) und Wermelskirchen (590). 50 Todesfälle im Rheinisch-Bergischen Kreis stehen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion: Bergisch Gladbach (24), Burscheid (1), Kürten (1), Leichlingen (6), Odenthal (1), Overath (11) und Wermelskirchen (6).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Welche Geschichten können Sie uns über diesen Ort erzählen?
Welche Geschichten können Sie uns über diesen Ort erzählen?
Welche Geschichten können Sie uns über diesen Ort erzählen?
Das alte Wasserwerk weckt Erinnerungen
Das alte Wasserwerk weckt Erinnerungen
Das alte Wasserwerk weckt Erinnerungen
Fünf Brücken im Eifgen sind beschädigt
Fünf Brücken im Eifgen sind beschädigt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare