Corona: Fünf weitere Todesfälle im Kreis

-lho- Fünf weitere Personen sind mit oder an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben: eine über 50-jährige Person aus Bergisch Gladbach mit Vorerkrankungen, drei über 80-jährige Personen aus Bergisch Gladbach, zwei davon mit Vorerkrankungen, bei einer liegen keine Informationen zu Vorerkrankungen vor, sowie eine über 70-jährige Person aus Overath mit Vorerkrankungen.

Von den Personen waren zwei nicht geimpft und eine genesen. Bei den übrigen ist der Impfstatus nicht bekannt. Damit stieg die Zahl der Todesfälle seit Ausbruch der Pandemie im Kreis auf 213. Gleichzeitig wurden 451 weitere Infektionen gemeldet, davon 196 in Bergisch Gladbach, 19 in Burscheid, 15 in Kürten, 28 in Leichlingen, 16 in Odenthal, 52 in Overath, 58 in Rösrath und 67 in Wermelskirchen. Aktuell infiziert waren gestern 2886 Personen. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: 1258 in Bergisch Gladbach, 214 in Burscheid, 162 in Kürten, 248 in Leichlingen, 116 in Odenthal, 255 in Overath, 204 Rösrath sowie 429 in Wermelskirchen. 34 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, wurden stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch davon eine auch beatmet. Das Robert-Koch-Institut (RKI) wies die Sieben-Tage-Inzidenz am Dienstag mit 663,3 aus – und damit deutlich geringer als noch am Freitag mit 851,4. Vor einer Woche teilte der Kreis jedoch mit, dass die gemeldeten Zahlen nicht mehr dem tatsächlichen Infektionsgeschehen entsprächen – das Gesundheitsamt arbeite am Limit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Politiker stimmen für Rhombusquartier
Politiker stimmen für Rhombusquartier
Politiker stimmen für Rhombusquartier
Photovoltaik: Antrag wird verschoben
Photovoltaik: Antrag wird verschoben
Photovoltaik: Antrag wird verschoben
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Loches-Platz: Eröffnung Anfang 2023
Loches-Platz: Eröffnung Anfang 2023
Loches-Platz: Eröffnung Anfang 2023

Kommentare