Corona: 70 weitere Fälle im Kreis

Bei hoher Inzidenz ist Abstand halten ein Muss. Archivfoto: cb
+
Bei hoher Inzidenz ist Abstand halten ein Muss. Archivfoto: cb

Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind 70 weitere bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden: 24 in Bergisch Gladbach, zwölf in Burscheid, zwei in Kürten, acht in Leichlingen, drei in Overath, 14 in Rösrath und sieben in Wermelskirchen. 26 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich aktuell in Krankenhäusern im Kreisgebiet in stationärer Behandlung, davon vier in intensivmedizinischer Betreuung und davon zwei an Beatmungsplätzen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Landeszentrum für Gesundheit NRW (LZG) nun bei 113,7.

Im Impfzentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises wurden, nach eigenen Ermittlungen der Kreisverwaltung, am Donnerstag rund 1140 Impfungen durchgeführt, davon 528 mit dem Impfstoff von Astrazeneca und 612 mit dem Impfstoff von Biontech. Weitere Impfungen finden in den Krankenhäusern und in den Einrichtungen der Pflege und über mobile Teams statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: 83-Jährige übersieht Radfahrer
Unfall: 83-Jährige übersieht Radfahrer
Unfall: 83-Jährige übersieht Radfahrer
Außergewöhnliche Schaufenster in Wermelskirchen locken die Kundschaft an
Außergewöhnliche Schaufenster in Wermelskirchen locken die Kundschaft an
Außergewöhnliche Schaufenster in Wermelskirchen locken die Kundschaft an
Gelbe Säcke: Betreiber lehnen Mischsystem ab
Gelbe Säcke: Betreiber lehnen Mischsystem ab
Gelbe Säcke: Betreiber lehnen Mischsystem ab
Zwei Autofahrer geraten in Streit
Zwei Autofahrer geraten in Streit
Zwei Autofahrer geraten in Streit

Kommentare