Corona: 533 weitere Infektionen

Mit Schnelltests werden viele Infektionen erkannt. Foto: RK
+
Mit Schnelltests werden viele Infektionen erkannt.

-acs- Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind laut Mitteilung des Kreisgesundheitsamtes 533 weitere bestätigte Corona-Fälle erfasst worden; davon 31 in Burscheid und 62 in Wermelskirchen. Hinzu kommen 190 in Bergisch Gladbach, 28 in Kürten, 56 in Leichlingen, 24 in Odenthal, 67 in Overath und 75 in Rösrath. 70 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich laut Mitteilung in einem Krankenhaus im Kreisgebiet des Rheinisch-Bergischen Kreises in stationärer Behandlung;

davon sind sieben Patienten in intensivmedizinischer Betreuung und drei an einem Beatmungsplatz. In den Schnellteststellen im Rheinisch-Bergischen Kreis wurden gestern insgesamt 11 481 Corona-Antigentests durchgeführt, wovon 624 Testergebnisse positiv waren. Die positiven Testergebnisse werden mit einem nachfolgenden PCR-Test auf das Vorliegen einer Corona-Infektion überprüft, teilt das Kreisgesundheitsamt mit.

Eine komplette Übersicht mit den öffentlichen Schnelltestzentren im gesamten Kreisgebiet gibt es hier: https://bit.ly/3t6ZW3v.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Turnen hilft bis ins hohe Alter
Das Turnen hilft bis ins hohe Alter
Das Turnen hilft bis ins hohe Alter
Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht
Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht
Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht
Medienscouts kommt große Bedeutung zu
Medienscouts kommt große Bedeutung zu
Medienscouts kommt große Bedeutung zu
Wermelskirchener sammeln 225 000 Euro für Jugendfreizeitpark
Wermelskirchener sammeln 225 000 Euro für Jugendfreizeitpark
Wermelskirchener sammeln 225 000 Euro für Jugendfreizeitpark

Kommentare