Corona: 493 weitere Fälle im Kreis

Mit Schnelltests werden viele Infektionen erkannt. Foto: cb
+
Mit Schnelltests werden viele Infektionen erkannt.

-acs- Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind laut Mitteilung des Gesundheitsamtes am Dienstag 493 weitere bestätigte Corona-Fälle erfasst worden, darunter zwölf in Wermelskirchen und 17 in der Nachbarstadt Burscheid. Hinzu kamen 213 in Bergisch Gladbach, 33 in Kürten, 27 in Leichlingen, 29 in Odenthal, 45 in Overath und 117 in Rösrath. 38 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich derzeit laut Gesundheitsamt in einem Krankenhaus im Kreisgebiet in stationärer Behandlung, davon ist ein Patient in intensivmedizinischer Betreuung, aber nicht an einem Beatmungsplatz, wie es heißt.

In den Schnellteststellen im Rheinisch-Bergischen Kreis wurden am Dienstag 14 235 Corona-Antigentests durchgeführt, wovon laut Kreis 1085 Testergebnisse positiv waren. Eine komplette Übersicht mit den öffentlichen Schnelltestzentren im Kreisgebiet im Kreis gibt es hier:

www.rbk-direkt.de/schnelltests.aspx

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

L 101: Arbeiten beginnen im Juni
L 101: Arbeiten beginnen im Juni
L 101: Arbeiten beginnen im Juni
Herbert Reul bedankt sich bei Wählern
Herbert Reul bedankt sich bei Wählern
Herbert Reul bedankt sich bei Wählern
L 101: Sperrungen zwischen Dreibäumen und Stumpf
L 101: Sperrungen zwischen Dreibäumen und Stumpf
L 101: Sperrungen zwischen Dreibäumen und Stumpf
Die Realschule verabschiedet sich
Die Realschule verabschiedet sich
Die Realschule verabschiedet sich

Kommentare