Corona: 421 weitere Fälle im Kreis

Ein Schnelltest sorgt für Klarheit bei einer Infektion. Archivfoto: to
+
Ein Schnelltest sorgt für Klarheit bei einer Infektion. Archivfoto: to

-kc- Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind 421 weitere bestätigte Corona-Fälle erfasst worden. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: 27 in Wermelskirchen, 16 in Burscheid, 128 in Bergisch-Gladbach, 15 in Kürten, 36 in Leichlingen, 25 in Odenthal, 77 in Overath und 97 in Rösrath. 44 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich in einem Krankenhaus im Kreisgebiet in stationärer Behandlung, davon drei in intensivmedizinischer Betreuung und davon drei an einem Beatmungsplatz.

In den Schnelltestzentren im Rheinisch-Bergischen Kreis wurden vorgestern 14 270 Corona-Antigentests durchgeführt, wovon 1162 Testergebnisse positiv waren. Eine Übersicht mit den öffentlichen Schnelltestzentren im Kreisgebiet: https://bit.ly/3tZW3v. Die Hotline des Gesundheitsamtes für den Rheinisch-Bergischen Kreis ist von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie Samstag von 10 bis 14 Uhr zu erreichen unter der Telefonnummer:

Tel. (0 22 02) 13 15 15

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
An den Brücken wurde schon vor 40 Jahren gebaut
An den Brücken wurde schon vor 40 Jahren gebaut
An den Brücken wurde schon vor 40 Jahren gebaut

Kommentare