Grillplatz im Eifgen

Bürger ärgert sich über illegale Müllkippe

Diese Müllkippe fand Claus Füllhase im Eifgen vor.
+
Diese Müllkippe fand Claus Füllhase im Eifgen vor.

Eigentlich dienen die Kübel (oder Kanalringe) als kleine Feuertonne – oder als Grillstation. Wobei natürlich der Rost fehlt. Doch was Claus Füllhase dieser Tage entdeckte, verschlug ihm mehr oder weniger den Atem.

Unbekannte hatten – mal wieder – Sperrmüll dort abgelagert. Rund um so eine Feuerstelle waren Spanplatten, die wohl mal ein Möbelstück waren, abgeladen worden. Wollte da jemand ein Feuer machen und hatte nur das Holz schon mal angeliefert? Oder war es doch eine wilde Müllkippe? Füllhase geht von letzterem aus. Er ärgert sich über so ein Verhalten, denn nach wie vor dreht er dort seine Runden und betreut den Fledermausturm – und hat natürlich immer ein Auge auf den Grillplatz gerichtet.

Eine offizielle Funktion hat er nicht, obwohl Füllhase schon gute Gespräche mit dem neuen Eigentümer des benachbarten Areals geführt habe und der es gern hätte, dass er künftig dort – laut Füllhase – ein Auge auf das Gelände werfen soll. Enttäuscht zeigt sich Füllhase von der Stadt: „Mein Vorschlag, den Grillplatz einzuzäunen und Leute nur nach Anmeldung drauf zu lassen, scheint sie nicht zu interessieren.“ -tei-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Einrichtung wartet auf die „Wilde 13“
Einrichtung wartet auf die „Wilde 13“
Einrichtung wartet auf die „Wilde 13“

Kommentare