Bücherei bleibt unter Auflagen geöffnet

-acs- Bibliotheken in NRW dürfen während des Teillockdowns geöffnet bleiben – so auch die Stadtbücherei Wermelskirchen. Darauf macht die Stadtverwaltung aufmerksam. Der Zutritt ist nur für registrierte Bibliotheksnutzer gestattet. Alle Besucher müssen eine Maske tragen und ihre Hände desinfizieren. Die Zahl der Besucher, die sich gleichzeitig in der Bücherei aufhalten dürfen, ist auf 30 begrenzt. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Nutzern und dem Personal soll eingehalten werden. Der Aufenthalt sollte kurz sein und sich möglichst auf die Ausleihe und Rückgabe der Medien beschränken. Es stehen nur wenige Internet- und Arbeitsplätze nach vorheriger Reservierung zur Verfügung, deren Nutzung auf maximal eine Stunde begrenzt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Max geht jetzt sehr gern spazieren
Max geht jetzt sehr gern spazieren
Max geht jetzt sehr gern spazieren
Initiative „Wir in Wermelskirchen“ ist unzufrieden mit den Behörden
Initiative „Wir in Wermelskirchen“ ist unzufrieden mit den Behörden
Initiative „Wir in Wermelskirchen“ ist unzufrieden mit den Behörden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare