Bücherei bietet Saatbörse

Ab sofort

Wie berichtet, gibt es in der Stadtbücherei jetzt eine Saatgut-Bibliothek, in der Hobbygärtner sowohl Saatgut mitnehmen als auch spenden können. Ziel ist es, regionale Sorten zu erhalten und so die genetische Vielfalt zu fördern. Die Hobbygärtner können Samen im eigenen Garten aussäen, nach dem Ernten der reifen Früchte trocknen und die Samenkörner wieder in die Bibliothek zurückbringen. Wichtig ist, dass so viele Samen wie möglich wieder in die Saatgut-Bibliothek zurückfließen. Nur so können andere Gärtner davon profitieren. Es liegen Tütchen zum Abfüllen des Saatguts in der Bücherei an der Kattwinkelstraße bereit. Die Tütchen sollten mit Sorten-Namen, Abfülldatum, Aussaat- und Erntezeitpunkt beschriftet werden. Aktuell sind bereits Samen von verschiedenen Tomatensorten, Zuckermais und Sonnenblumen im Angebot.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Veranstalter stehen weiter unter Druck
Veranstalter stehen weiter unter Druck
Veranstalter stehen weiter unter Druck
In die Altenheime kehrt Normalität zurück
In die Altenheime kehrt Normalität zurück
In die Altenheime kehrt Normalität zurück
Versammlung des Freibad-Fördervereins
Versammlung des Freibad-Fördervereins
Versammlung des Freibad-Fördervereins
Kommentar: Es ist eine Farce
Kommentar: Es ist eine Farce
Kommentar: Es ist eine Farce

Kommentare