Bowl Church sammelt weiter Spenden

Daniel Pleuser von Bowl Church. Archivfoto: Doro Siewert
+
Daniel Pleuser von Bowl Church. Archivfoto: Doro Siewert

-ms- Sein erstes Spendenziel von 200 000 Euro hat der Verein Bowl Church erreicht: Jetzt wird weiter gesammelt für die Renovierung und die Ausstattung. „Unsere nächsten Schritte sind, dass wir an einem detaillierten Finanzplan arbeiten und gemeinsam mit unserem Architekten den genauen Sanierungsrückstand definieren“, antwortet Daniel Pleuser. Der Verein will die Gebäude Eifgen 8 und 9 von der Stadt kaufen und zu einer „Creative Space“ umbauen.

In einer Ausschreibung hatte sich aber ein Investor durchgesetzt, der dort Büros errichten will. Aus der Lokalpolitik kamen daher Vorschläge, für Bowl Church ein anderes Gelände zu finden. Doch die haben keinen Plan B: „Wir haben keinen alternativen Standort im Auge“, sagt Pleuser, „wir spielen all in fürs Eifgen-Areal, weil wir absolut davon überzeugt sind, dass dies der beste Platz für Creative Space ist.“

www.bowlchurch.com/creativespace

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neuemühle setzt auf Best-of-Speisekarte
Neuemühle setzt auf Best-of-Speisekarte
Neuemühle setzt auf Best-of-Speisekarte
Test-Drive-In kommt ins Industriegebiet
Test-Drive-In kommt ins Industriegebiet
Test-Drive-In kommt ins Industriegebiet
Stadt verleiht den Heimatpreis
Stadt verleiht den Heimatpreis
Stadt verleiht den Heimatpreis
Spekulatius birgt Geheimnisse
Spekulatius birgt Geheimnisse
Spekulatius birgt Geheimnisse

Kommentare