Bienenfutterautomat an der Kirche in Burg

-KS- Einen Bienenfutterauomaten hat der Badminton Club Burg auf der Wiese an der Burger Kirche aufgestellt. „Das ist natürlich nur ein Mini-Schritt in Richtung Wiederaufbau. Er zeigt, dass wir die Burger Kirche neu aufbauen und einfach mal neue Sachen ausprobieren wollen“, sagt Pfarrerin Almuth Conrad zur auf den ersten Blick ungewöhnlichen Kooperation.

Der Vorsitzende des Badminton Clubs Thorsten Rudolph freut sich über das unkomplizierte Miteinander und den Standort des Automaten am Wanderweg zwischen Müngstener Brücke und Unterburg. „Wir sind froh, dass wir der Natur etwas Gutes tun können. Gerade nach dem Hochwasser wollten wir ein Zeichen setzen. Zugleich ist es schön, zum Neuanfang der Burger Kirche etwas beizutragen.“ Wem der Bienenfutterautomat vertraut vorkommt, der liegt übrigens goldrichtig: Es ist ein alter Kaugummiautomat, der wiederaufgebaut wurde. Angeschafft wurde er aus Mitteln des Verfügungsfonds der Stadt Solingen. Im Frühling soll der Automat bestückt mit Futterkapseln bestückt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare